Sauerkrautauflauf mit Nudeln

22. Dezember 2014



Meine lieben Leser.

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich liebe Sauerkraut. Neben anderen deutschen Tugenden passe ich auch hier voll ins Klischee. Ich liebe es - am besten Roh aus der Dose oder dem Beutel. Als Vegetarier isst man nun aber nicht mehr die typischen Sauerkrautgerichte wie Kasseler und Sauerkraut und daher finde ich es schade, dass es so gar nicht mehr in meiner Ernährung zu finde ist. Also musste ich mir mal etwas anderes Überlegen und tada, ein neuer Liebling ist geboren. Hört sich im ersten Moment ungewöhnlich an, schmeckt aber – auf gut deutsch – saulecker.

Ich habe ein bisschen recherchiert und habe Varianten mit viel Sahne gefunden… Die mag ich aber meistens gar nicht an meinem Essen und daher kam mein Wundermittel zum Einsatz: Schmand!

Wie immer, könnt ihr die Rezeptkarte schnell und einfach mit einem Rechtsklick und "Grafik speichern unter..." herunterladen.


 
Mal was anderes – aber auf jeden Fall extrem lecker.
Der wird in Zukunft öfters gemacht (vor allem weil es so schnell geht)!

Wie ist das bei euch? Sauerkrautliebhaber oder –hasser?

Kommentare :

  1. Ich liebe Sauerkraut auch! Wenn es bei uns früher Sauerkraut gab, musste meine Oma immer 2 Dosen zum Kochen bereitstellen... Denn wir zwei tigerten ständig, mit einer Gabel bewaffnet, um die erste offene Dose... Die schaffte es nie in den Kochtopf :-)

    Liebe Grüße und vielen Dank für das Rezept!

    Lola von Gute Nahrung macht glücklich!

    AntwortenLöschen
  2. Bei mir ist das so eine Sache, ich mag Sauerkraut, aber mir wird es schnell zu viel. Aber vielleicht wird das ja wiederum durch die Nudeln und die Soße abgemildert? Ich denke, ich werde es mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe dein Rezept gerade ausprobiert und bin begeistert! So simple und trotzdem mega lecker!! Danke fürs vorstellen. Ich hoffe du postet noch mehr Sauerkraut bzw. Krautrezepte. Ich liiieebe es! :)

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns gab es dein Rezept gestern und auch heute....aufgewärmt...hat der Sauerkrautauflauf noch super geschmeckt!
    Ich habe schon einiges von dir nachgekocht und wollte mich endlich mal für deine tollen Ideen und deine Mühe, alles ins Netz zu stellen bedanken!
    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, Gisela. Es ist toll sowas zu hören. :-)

      Löschen
  5. Richtig tolles Rezept, danke dafür :)

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs