Original englische Käsescones zum Verlieben

27. November 2014

Meine lieben Leser.

Ich habe ein großes Herz für England, Engländer und die ganze englische Kultur. Ich liebe englisches Gebäck und die Teatime, reise durchaus ab und an mal nach London und genieße dann einfach die feine englische Art. Ernsthaft? Ich wäre der glücklichste Mensch auf Erden, wenn ich in einem alten, englischen Herrenhaus wohnen könnte.

Daher backe und koche ich ab und an auch mal „englisch“ und als ich meine Tiffinmenüs zusammenstellte, kam mir die Idee: Wieso nicht mal Käsescones? Gedacht, gemacht – hier heute das Rezept für euch und wieder eine weitere Idee für ein leckeres Mittagessen im Büro.

Ein kleiner Tipp am Rande: Für fluffige Scones ist es von zentraler Bedeutung, dass eure Hände und eure Zutaten so kalt wie möglich sind (nicht tiefgefroren!). Ihr dürft den Teig auch nicht überkneten. Aber probiert‘s einfach mal aus!


Zutaten:

50 g kalte Butter
250 g Mehl
3 TL Backpulver
½ Tl Salz
ca. 100 g Käse (z.B. etwas Blauschimmel)
¼ TL Paprikapulver
150 ml kalte Milch
etw. Pfeffer
Zubereitung:

Gebt das Mehl, das Backpulver,
die Gewürze und die Butter in eine Schüssel.
Jetzt verknetet die Butter schnell mit möglichst
kalten Fingern und ganz locker mit dem Mehl,
sodass ca. ½ cm große Butterflocken entstehen
(wie bei Mürbeteig).
Hebt jetzt den Käse drunter und gebt die Milch hinzu.
Nochmal leicht durchkneten und den Teig
ca. 2 – 3 cm dick auf der Arbeitsfläche
mit wenig Druck ausrollen.
Mit einem Ausstecher (z.B. Dessert-Anrichte-Ringe)
      runde Teiglinge (ca. 6 – 7 cm Durchmesser) ausstechen
(dabei aber nicht drehen,
sonst gehen die Scones nicht so schön auf),
oder mit einem sehr scharfen Messer von oben schneiden
und auf ein Blech setzen.
 Bei 220 °C ca. 10 – 15 Minuten auf eine
der oberen Schienen backen, bis sie goldbraun sind.


Ich habe meinen Käsescone mit einer leckeren Fetacreme (vom Feinkosthändler meines Vertrauens) bestrichen, Ruccola gewaschen und daraufgelegt und dann noch ein paar Parmesanhobel darübergegeben. Die volle Käsedröhnung also. Aber es war genial lecker und ich liebe diese Scones. Als Nachtisch gab‘s an diesem Tag ein bisschen frische Mango – ein super Abschluss dieses Mittagessens.

Lasst es euch schmecken!

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs