Ein Stück Allgäu auf dem Brot: der neue Arla Bergbauern Bergkäse

12. Oktober 2014


Meine lieben Leser.

Schnittläse zu finden, der lecker und aromatisch ist, ist manchmal nicht ganz so leicht. Daher war ich natürlich sehr geneigt, als Arla mich fragte, ob ich nicht ihre neue Bergbauern-Käselinie probieren wollte – natürlich! Und ich muss sagen, er hat meine Erwartungen irgendwie übertroffen. Die Werbung verspricht, dass dieser Käse komplett aus bester Heumilch von Berghöfen im Allgäu produziert wird und ich finde, man schmeckt es. Er ist würzig und kräftig und einfach lecker.


Daher habe ich heute gleich zwei meiner neuen Lieblingsvarianten, wie ich diesen Käse gern esse. Auf einem frischen Baguette mit noch einigen leckeren Sachen drumherum…Hmm…

Variante 1:

Frisches Baguette
Senf eurer Wahl (ich nehme Ökostern Senf)
Frischen Feldsalat
ein paar (selbst-)getrocknete Tomaten

oder Variante 2:

Frisches Baguette
Frischkäse natur
Frische Feigen
etwas Akazienhonig aus der Region


Hmjam, hjam, hjam. Beide sind SO lecker.

Und da auch noch mikrobielles Lab verwendet wurde, ist dieser Käse für uns Vegetarier schon fast ein Jackpot. Habt ihr die neuen Sorten schon gesehen oder probiert? Schmeckt er euch? Wie kombiniert ihr ihn?


Kommentare :

  1. Danke für dein Kommentar auf meinem Blog
    Das sind ja leckere Rezepte, die du mit dem Käse zubereitet hast. LG

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, yummy, ich glaube, ich esse jetzt zu Mittag ;)

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs