Sunria-Reisquiche mit Tomaten & Feta

13. September 2014



Meine lieben Leser.

Ich habe euch gestern schonmal erzählt, wie toll ich das Projekt von Sunria Vulkanreis finde und deswegen entschied ich mich auch ziemlich schnell, mit diesem Reis ein leckeres Gericht zu entwerfen. Es ist nicht so ansehnlich wie manch anderes hier auf meinem Blog, aber es schmeckt verdammt lecker; das verspreche ich euch.


Zutaten:

1 x dieses Mürbeteigrezept

1 große Tasse Sunria-Reis
500 g Tomaten
1 Pk. Feta
3 Eier
1 Schuss Milch
Salz, Pfeffer, Gewürze

Zubereitung:

Den Mürbeteig nach meinem Rezept
hier zubereiten und in den Kühlschrank legen.
Eine große Tasse Reis so lange kochen,
                       bis er noch ein bisschen Biss hat (ca. 15 Minuten oder so).
Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen,
häuten, entkernen und kleinschneiden.
Den Feta würfeln.
Die Eier aufschlagen und mit etwas
Milch verdünnen und mit Salz, Pfeffer
und Gewürzen eurer Wahl (z.B. Paprika la vera
oder anderen Kräutern) abschmecken.
Den Mürbeteig ausrollen und in eine Quicheform legen.
Jetzt den abgetropften und gegarten Reis
mit den Tomaten & dem Feta vermengen.
Die Eimischung darübergeben und gut durchmischen.
Die Reismasse vorsichtig in die Quichform
füllen und glattstreichen.
Jetzt im Ofen bei 180 °C ca. 25 – 30 Minuten backen.
Sie sollte obendrauf goldbraun sein und der Rand fest.


Mit einem kleinen Salat serviert ist es ein super leckeres Abendessen.
Und ich finde: Reis in der Quiche – das ist mal was anderes.

1 Kommentar :

  1. Das sieht doch total lecker aus. Warum hab ich nichts abbekommen??? ;-)

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs