Creative Monday: Mein Koch- & Backbuch und die Copic Ciao Marker

22. September 2014


Meine lieben Leser.

Einige von euch, werden schonmal von dieser Marke gehört haben: Copic Marker. Eine der besten Marken, wenn es ums Illustrieren geht – eigentlich genutzt von Architekten und Mangazeichnern von Berufswegen. Mittlerweile entdecken aber immer mehr Hobby-Illustratoren diese alkoholbasierten Stifte und so ging es mir auch. Ich schreibe, fernab von meinem Blog, natürlich auch die besten meiner Rezepte in ein althergebrachtes Koch- & Backbuch und das braucht natürlich etwas Farbe. Zutaten im Comic-Stil illustriert und hübsch gemacht für ansprechende Rezepte und Spaß beim Durchblättern; das war mein Ziel.


Nun bin ich wahrlich keine Profizeichnerin und ich tu mich immer noch ein bisschen schwer bei einigen Motiven, aber genau das ist ja das tolle an den Copics: Es geht nicht nur um das Zeichnen ansich, sondern auch um Licht & Schatten, Farbzusammenstellungen und einfach ein bisschen gestalterische Fähigkeiten. Diese Stifte haben eine geniale Tinte innewohnen, die sich beim Ausfüllen der einzelnen Flächen verbinden lässt und so tollte Farbeffekte zaubert.


Ich will euch heute am Beispiel von 2 Rezepten zeigen, wie sowas aussehen kann.
Also los: Meine Rezepte schreibe ich sofort in mein Buch, wenn ich sie gekocht habe – aber die Zeichnungen kommen jetzt einige Zeit später dazu. Also musste ich ein Blatt Papier nehmen, die Zeichnungen darauf anfertigen und diese dann aufkleben – denn das Papier des Buchs ist leider viel zu dünn und alles würde durchscheinen.


Zuerst machte ich Bleistiftzeichnungen von den Dingen, die ich in diesem Rezept haben wollte. Dann fuhr ich die Außenlinien mit einem schwarzen Gelschreiber nach und machte mich dann ans illustrieren. Es macht riesigen Spaß und wenn man dann sieht, was dabei herauskommt, ist es natürlich noch viel schöner.

Aber nicht nur Rezepte kann man damit illustrieren, sondern auch z.B. Tischkarten. Ich habe euch hier mal zwei Beispiele abfotografiert. Die herzustellen ist denkbar einfach. Ihr schreibt eure Wörter bei Word auf dem PC vor (Schrift möglichst groß und dann einen Texteffekt einfügen, damit die „hohl“ werden), malt sie dann vorsichtig mit einem oder mehreren Farbtönen aus und kreiert dann die begleitenden Bildchen drumherum. Z.B. beim Spinatdip sind es ein paar Spinatblätter und ein bisschen Brot. Oder bei dem Wort Cupcakes ist es natürlich auch ein Cupcake. Dann noch ein bisschen mit Schatten versehen und fertig. Ich brauche ca. 5 - 8 Minuten pro Schildchen – aber ich finde, es lohnt sich auf jeden Fall.


Es gibt natürlich noch Millionen anderer Einsatzmöglichkeiten für die Copic Ciao Marker und es tun sich immer mehr Ideen auf – aber davon mehr an einem anderen Tag. ;-)

Ich habe bisher nur 8 Farben (BV13 Hydrangea Blue, R11 Pale Cherry Pink, V12 Pale Lilac, E04 Lipstick Natural, E53 Raw Silk, Y02 Canary Yellow, BG96 Bush, YG63 Pea Green), aber auch mit denen kann man sehr viele Farbtöne erreichen. Hier geht es einfach darum, Schicht für Schicht genau den Farbton zu kreieren, den man haben will. Mir fehlen aber noch einige Grundfarben, wie Braun und Schwarz oder auch kräftige Töne wie Rot und Orange.


Ihr könnt von diesen Stiften verschiedene Sets kaufen (und es gibt sie auch einzeln) und die kosten so um die 4 € der Stift. Ja, ich weiß – aber es ist die Investition wirklich wert.

Ihr könnt die Stifte in den meisten größeren Bastelläden kaufen und natürlich auch online.
Aber jetzt mal zu euch. Gefällt’s euch? Habt ihr schonmal mit Copics gearbeitet/gebastelt? Was habt ihr noch für Ideen damit?

Kommentare :

  1. Wow, die sind klasse geworden, sehr hübsch gestaltet. Ich kann nicht mal ein Strichmännchen sauber malen, daher sind die Stifte leider nichts für mich.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch Copic-Marker und finde sie richtig super, es gibt einen tollen Blog http://copicmarkereurope.blogspot.de/, dort gibt es ganz viele Tipps und Tricks. Ich habe meine für etwas mehr als zwei Euro gekauft, auch online bei einem Zeichencenter.
    LG
    Chrissi

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs