Mango-Sahneeis mit weißer Kokosschokolade (ohne Eismaschine!)

26. August 2014



Meine lieben Leser.

Ich habe keine Eismaschine und ich denke auch nicht, dass ich mir so schnell eine anschaffen werde. Eigentlich schade, aber ich sehe es im Moment nicht ein, 200 – 300 € für sowas auszugeben. Daher heute mein Rezept für ein sehr leckeres Eis ohne Eismaschine (auch wenn es draußen schon langsam kalt wird...)!



Zutaten:

2 Becher Sahne
1 Pk. Sahnesteif
ca. 100 g Mascarpone
1 frische Mango, sehr reif
2 EL Agavendicksaft
½ Tafel Weiße Schokolade mit Kokos, z.B. von Lindt

+ eine eckige Kuchenform
Zubereitung:

Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen,
Mascarpone und Agavendicksaft
hinzufügenund unterrühren.
Mango schälen und kleinschneiden,
dann pürieren und ¾ des Mangopürees
unter die Masse heben.
Die weiße Schokolade fein hacken und
ebenfalls unterheben.
Jetzt die Masse noch mit dem letzten Viertel
des Pürees durchziehen (in die Schüssel geben und
mit einer Gabel mehrere Male durchziehen)
und in eine rechteckige Backform geben.
Alles in den Gefrierschrank stellen und
nach ½ Stunde ein Mal durchrühren.
Danach nochmal stündlich oder wenn ihr
gerade mal Zeit und Lust habt.
Nach 6 Stunden sollte euer Eis gefroren sein
 und fertig zum Verzehr.
Ist es zu fest geworden, stellt es 10 Minuten
bei Raumtemperatur raus, dann wird es wieder
verarbeitbar.


Natürlich ist es eine Kalorienbombe, aber man isst ja nicht das ganze Eis allein. Ich habe mit meiner Familie geteilt, also werden wir alle gleichmäßig dicker. ;-)

Das hier ist der Beweis, dass man auch ohne Eismaschine cremiges Eis herstellen kann, wer braucht da noch eine?

1 Kommentar :

  1. Oh, sieht das lecker aus :) Ist auf jeden Fall mal eine Überlegung wert, selbst Eis zu machen!
    Liebe Grüße an dich!
    Angi

    wasistloos.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs