Neu entdeckt: Harvest Moon Green Juice

15. Juli 2014


Meine lieben Leser.

Ich habe euch hier schonmal die leckeren Fruchtdrinks von Voelkel vorgestellt und jetzt habe ich eine andere Marke entdeckt: Harvest Moon! Ihr habt sie bestimmt schonmal im Bioladen gesehen – wunderschön gestaltete Etiketten, ansprechender bunter Inhalt und Inhaltslisten, die Lust auf das Produkt machen. Wenn ich sowas finde, muss ich lächeln und denken, es geht doch auch so einfach.

Bei mir ist es auch ein klarer Fall von Verpackungsliebe…


Die Zutaten des Green Juice sind:

Traube, Orange, Apfel, Pfirsich, Mango, Banane, Limette, Spirulina, Chlorella, Weizengras, Gerstengras, Grüner Tee und Hagebutte - Alles aus kontrolliert ökologischen Anbau und fairtrade produziert (z.B. Mango & Banane).

Alle Drinks sind vegan und laktosefrei!

Es wurde kein Zucker zugesetzt, keine Konservierungsmittel und einfach kein Kram, den ich nicht jeden Tag essen/trinken wollen würde.

Diesen Saft würde ich sogar meinem Neffen geben – und der bekommt von mir eigentlich nur selbstgepressten Saft, wenn er bei mir ist.

Um nochmal vielleicht die Spirulina anzusprechen; Spirulina ist eine Gattung der Cyanobakterien (auch Blaualgen) – man könnte auch vereinfacht „Mikroalgen“ sagen. Sie enthalten viele Proteine, aber auch z.B. viele Mineralstoffe und Vitamine. Es ist einfach ein Nahrungsergänzungsmittel. Angeblich soll Spirulina auch Auswirkungen auf die Cholesterin-Konzentration haben, aber nun gut, durch einen Drink wird sich euer Cholesterinspiegel kaum senken. ;-)

Chlorella ist eine Süßwasseralge und auch wieder ein Nahrungsergänzungsmittel, dass zum Wohlbefinden beitragen soll.


Alles in allem erstmal etwas gewöhnungsbedürftig – einen grünen Drink mag ja auch nicht jeder; aber ich fand ihn ziemlich lecker. Man vermutet beim Geruch nicht, dass der Green Juice so süß ist und so lecker nach frischen Früchten schmeckt.

Harvest Moon hat bei mir auf jeden Fall voll ins Schwarze getroffen und sollten sie mir bei meinem Bioladen über den Weg laufen, wandern sie bestimmt des Öfteren ins Körbchen.

Habt ihr die Drinks schonmal probiert? Oder vielleicht die Sojadrinks der Marke? 

Kommentare :

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Kenne ich nicht, klingt aber gesund und lecker. Meine Mutter schwor zu Lebzeiten auf die Spirulina-Alge.

    AntwortenLöschen
  3. Der klingt durchaus etwas gewöhnungsbedürftig. Ich mag ja die innocent Säfte sehr gerne.

    AntwortenLöschen
  4. Ich fühle mich beinahe getäuscht: vorne auf dem Etikett wird suggeriert, dass es sich um einen Saft aus "Mango, Pfirsich, Spirulina und Weizengras" handelt.

    Hinten, in der nach Mengen angeordneteten Volldeklaration, sind es zunächst aber die weitaus günstigeren Zutaten Traubensaft, Orangensaft und Apfelsaft.

    Bei einem Preis von sage und schreibe knapp 10,- € pro Liter ist das schon frech.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs