Mexikanisch inspirierter Nacho-Schichtsalat – Der perfekte Begleiter für jeden Grillabend.

23. Juli 2014



Meine lieben Leser.

Ich mag mexikanisches Essen mittlerweile ganz gern,
vor allem seit ich mich mit Kidneybohnen
angefreundet habe
(hat ein paar Jahre gedauert)…
Aber nichtsdestotrotz haben wir
für den Geburtstag
meines kleinen Neffen einen Grillabend geplant gehabt
und ich habe diesen Salat gemacht und er schmeckte hervorragend
– einfach mal etwas anders.


Zutaten:

2 Avocados
Limettensaft
etwas Guacamolegewürz (ich liebe das von Fuchs)

1 Dose Mais
1 Dose Kidneybohnen
2 – 3 Tomaten
1 Glas Salsa, mild
1 Schalotte
2 – 3 Romanasalatköpfe
1 Stück Höhlenkäse oder anderen aromatischen Käse zum Reiben
½ Tüte Nachos mit Käsegeschmack
Zubereitung:

Zuerst eine große gläserne Schüssel hervorkramen
und die Avocados mit dem Limettensaft
und dem Guacamolegewürz zerquetschen.
Ich mag das da ein bisschen stückiger,
aber das ist ja jeden selbst überlassen
Jetzt auf die Avocadoschicht den abgetropften Mais geben,
dann die abgetropften Kidneybohnen,
die Schalotte, in feine Ringe geschnitten,
und die Tomaten, entkernt und in Würfel geschnitten
verteilen und dann die Salsa dünn darübergeben.
Den Salat waschen und in mundgerechte Stück schneiden.
Auf der Salsaschicht verteilen und jetzt den Höhlenkäse
(oder anderen aromatischen Käse wie Gruyer etc.)
fein reiben und auf dem Salat verteilen.
Die Nachos in eine Plastiktüte geben und ein paar
mal mit einer Bratpfanne draufhauen,
um sie etwas zu zerkleinern.
Die Nachos als Abschluss auf den Käse geben und fertig ist euer Nacho-Schichtsalat.

Ich nehme hier Romanasalat, denn er wird – im Gegensatz zu Eisbergsalat – nicht so schnell matschig.

Schonmal gegessen?

Kommentare :

  1. Das sieht herrlich aus! Ich habe auch einige Zeit mit Kidneybohnen gekämpft, inzwischen esse ich sie jedoch gern. Die Schrift auf dem ersten Bild sieht klasse aus.

    AntwortenLöschen
  2. Ohh, das sieht ja wirklich superlecker aus und so hübsch angerichtet!

    AntwortenLöschen
  3. Sehr lecker, werde ich morgen gleich mal machen ;) Danke :D

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe ihn Standardmäßig auf jede Party mitbringen müssen. Irgendwann konnte ich ihn nicht mehr sehen. ;-) Aber er ist echt lecker.
    und relativ günstig, was ja auch ein Argument ist. Habe alle Zutaten beim *ldi kaufen können. Und die Nachts gabs beim *idl.
    Bei mir kommt noch als Nichtvegetarier Hackfleisch dazu und da ich scharfe Salza nehme auch noch ein Becher Joghurt. Salza und Joghurt habe ich zusammen gemischt.

    AntwortenLöschen
  5. Hey, das ist echt mal was ganz anderes, toll! Muss ich unbedingt mal testen, sollte der Sommer nach zahlreichen Wärmegewittern wiederkehren und ich endlich wieder den Grill anwerfen ;)

    Ein schönes Wochenende!
    Lisa von Blogschokolade & Butterpost

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs