Mein Traum, Mein Küchengarten - und ein Buchtipp!

27. Juli 2014



Meine lieben Leser.

Ich habe euch ja schon ein paar Mal
meinen Garten gezeigt; z.B. auf Instagram.
Und ich bin ein Mensch, der genau weiß
was er will, aber manchmal brauche auch ich Inspirationen.
Da kam es mir gerade recht,
dass es im Callwey Verlagsprogramm
nicht nur tolle Kochbücher gibt sondern
auch z.B. die Gartensparte bedient wird.
Das mein großer Traum ja mal ein
riiiiiiiiiiesiger Küchengarten ist
(wenn ich irgendwann mal nicht mehr
arbeiten muss und gaaaanz viel Zeit habe…),
durfte ich mal einen Blick in das Buch "Ich träume von einem Küchegarten" werfen.


Umwerfende Gärten, portraitiert und ausführlich beschrieben. Außerdem viel Text über die Geschichte des Küchengartens und die Menschen in diesem Buch. Perfekt. Ich könnte mich stundenlang in dieses Buch vergraben und in Gedanken ist mein englisches Landhaus mit riesigem Küchengarten schon lange fertig und bepflanzt. Auf die Ernte muss ich wahrscheinlich noch ein paar Jahrzehnte warten, aber was soll‘s. Wenn man keine Träume mehr hat…

Heute wollte ich euch daher ein paar Eindrücke aus diesem wunderschönen Buch und auch ein paar Bildchen aus meinem Garten zeigen. Denn was gibt es schöneres als einen gelungenen Gemüsegarten… Ich habe mich sehr von den Gärten dieses Buchs inspirieren lassen, aber nächstes Jahr werde ich mir die Tipps und Tricks daraus noch mehr zur Herzen nehmen und mein Gemüsebeet nochmal ausweiten und anders bepflanzen. Wenn ihr ein Gemüsebeet anlegen wollt, solltet ihr wirklich mal in diese Buch sehen - man bekommt tausende Ideen.

Btw. ist die Idee eines Obstspaliers an meinem Freisitz auch aus diesem Buch!

Bedenkt bitte: Wir haben diesen Küchengarten erst im Frühjahr angelegt und dieser Garten ist 5 Jahre lang verwildert gewesen. Es war eine Menge Abeit aber mit unserem Gemüse & Obst zahlt die Natur es uns hundertfach zurück.

Leckere Himbeeren; die Pflanzen haben wir von einem Nachbarn bekommen.
Erst dieses Jahr gepflanzt und trotzdem haben wir schon herrliche Stachelbeeren.
In unserem Gemüsebeet gibt's auch ziemlich viel Brokkoli - habt ihr den schonmal blühen gesehen?
Außerdem schlängelt sich ein Hokkaido im Beet entlang und der kleine Gnom passt auf alles auf (haben wir gefunden).
Direkte Nachbarn: Lila Kohlrabi & hübsche Auberginenblüten.
Grandiosen Wirsing & Grünkohl im Werden.
Jedemenge wunderschöner Zucchiniblüten & sehr rankfreudige Gurken.
Ich hoffe außerdem auf eine große Tomatenernte und mal sehen, ob unsere Kiwi auch etwas trägt dieses Jahr.
Kommen wir nochmal kurz zu unserem Spalierobst:


Unser Gartenhäuschen stand schon, wir haben allerdings die Dachpappe ausgetauscht und alles neu gestrichen. Außerdem haben wir einen Freisitz gebaut und ich wollte unbedingt einen Spalier haben, um zwei alte Boskop-Sorten anbauen zu können. Gesagt, getan, Bäumchen gepflanzt und wir warten jetzt auf die ersten Äpfel (vielleicht ja nächstes Jahr...).

Ich liebe unseren Garten und nächstes Jahr wird er noch um einiges stukturierter und hoffentlich noch ertragreicher. Meine Freude über jede kleine Zucchini, die ich ernte oder jede Himbeere, die ich meinem kleinen Neffen gebe, könnte nicht größer sein. Ich liebe die Natur und unseren Garten und könnte niemals ohne einen sein.

Wie ist das bei euch?



Noch ein paar Infos zum Buch:

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Preis: 39,95
  • Verlag: Callwey, G; Auflage: 1 (17. Februar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3766719548
  • ISBN-13: 978-3766719546
  • Größe und/oder Gewicht: 30,2 x 23,2 x 2 cm
*Dieses Buch wurde mit zur Ansicht zur Verfügung gestellt.

1 Kommentar :

  1. Wahnsinn, Du hast da ja echt ein Händchen dafür. Ich freu mich ja immer noch, dass ich Schnittlauch habe ziehen können XD

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs