Spize, Spize, Baby! Gewinne nicht eine sondern 3 (!) individuelle Gewürzboxen!

8. Februar 2014


Meine lieben Leser!

Ich habe etwas entdeckt und bin ziemlich begeistert - also erzähle ich euch heute davon! 
Wer mir auf Instagram folgt weiß, dass ich ein ziemlicher Gewürzfreak bin und viele, viele besitze. Aber manchmal braucht man einfach nur ein bisschen von einem bestimmten Gewürz und hat dann einen Rest darumstehen, der vergammelt. Dem wird jetzt ein Ende gesetzt; denn es gibt die Spizecompany!


Die Idee hinter dieser Firma ist simpel: Kleine Mengen hochwertiger Gewürze in tollen Verpackungen. Ich finde es super genial, denn oftmals braucht man wirklich nur eine Messerspitze... Und ich habe mich so in diese Verpackungen verliebt...

Ich möchte an dieser Stelle mal von der Spizecompany-Seite zitieren, denn sie haben mit diesem Text genau den Nagel auf den Kopf getroffen:

"Du hast das Gericht probiert, vielleicht hat es Dir geschmeckt und unter Umständen kochst Du es ja auch noch einmal. Ja? Oder aber deine Neugier macht Dir schon wieder Lust und Appetit, etwas Neues zu kochen, und schon geht das Ganze wieder von vorne los. Am Ende ist dein Gewürzschrank voll und du wirst die restlichen Gewürze spätestens beim nächsten Frühjahrsputz oder am Ende der Haltbarkeit entsorgen. Da gehen sie dann dahin die übrigen 40 g Bockshornklee oder Senfsamen. Das ist aus unserer Sicht weder ein nachhaltiger Umgang mit Lebensmitteln und Gewürzen, noch mit den natürlichen Ressourcen.

Da macht es doch Sinn, Kräuter und Gewürze in kleinen Mengen in Aromabeuteln zu verpacken. Damit bekommst Du eine Menge, die du brauchst, um ein Rezept auszuprobieren. Und es reicht auch noch für ein zweites Mal. So – und wenn du ab morgen Huhn im Knoblauch-, Bockshornklee- und Senfsamen-Mantel zu deinem Leibgerichten erklärst, dann kannst du dir eine größere Menge Gewürze bestellen. Macht Sinn, oder?"


Es gibt drei fertige Gewürzsortimente oder Selections. Was Scharfes, einen Hauch des Orients oder mediterrane Klassiker. 


Und ich darf an euch heute ein eigenes Gewürzsortiment verlosen! Der Gewinner bekommt von mir einen Gutscheincode zugeschickt und kann sich seinen eigenen Gewürzcube zusammenstellen - das ist mal was, oder?

Und alles was ihr dafür tun müsst ist folgendes:

1. Sei Leser meines Blogs (Facebook, GFC, ...)

2. Hinterlasse mir unter diesem Post einen Kommentar, in dem Du mir erklärst, für welches Gericht Du gerade eine kleine Menge eines tolles Gewürzes brauchst!


Dieses Give-Away ist bis zum 15.02.2014, 18:00 Uhr geöffnet. Alle danach kommenden Kommentare kann ich nicht mehr berücksichtigen.


Wer dieses Gewinnspiel auf seinem Blog oder auf Facebook etc. teilt, bekommt ein Extralos und erhöht damit seine Gewinnchancen. ;-)

Ich drücke jedem von euch die Daumen!

EDIT: Wow, wow, wow! Da tut sich was an der Gewinne-Front! Auf Grund der großen Resonanz hat mir die Spizecompany gerade mitgeteilt, dass sie mir jetzt 3 CUBES (!) für euch zur Verfügung stellen! Wenn das mal nicht was ist! Also - fleißig weiterteilen und kommentieren!


...Ich geh jetzt wieder in die Küche und seh mir die hübschen Beutelchen an...

Kommentare :

  1. Die Gewürze sind wirklich klasse! Ich würde sofort etwas aus meinem indischen Kochbuch kochen. Da schreckt einen nämlich schon die Zutatenliste ab wegen den ganzen benötigten Gewürzen...von daher springe ich doch einmal direkt in den Lostopf :)

    Liebe Grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
  2. Uns fehlt ständig was für unsere Pizza *lach* Wir haben auch schon ständig darüber nachgedacht das Gewürz mal selber zu machen. Mal davon abgesehen würzt der Mann gerne sein Essen scharf nach, weil Kind und ich nicht so gerne scharf essen. Da sind so kleine Portionstütchen natürlich toll :)

    Liebe Grüße,
    Sari
    sari@mondgras.de

    AntwortenLöschen
  3. Hi,

    ich folge dir via GFC als Camille x.

    Mit Gewürzen bin ich ziemlich schlecht ausgestattet, benutze hauptsächlich Salz und Pfeffer ;) Da wäre so eine kleine Gewürzbox genau richtig, um mal was neues auszuprobieren. Ein bestimmtes Rezept habe ich mir noch nicht ausgesucht, allerdings habe ich kürzlich zum Geburtstag ein veganes Kochbuch von Attila Hildmann bekommen und will da unbedingt ein paar Sachen nachkochen.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Das ist mal eine gute Geschäftsidee! Ich brauchte für marinierten Feta Fenchelsamen, der Rest liegt auch herum... Muss mal schauen, wofür man die Samen noch so verwenden kann.^^
    Habe das Giveaway auch in meiner Sidebar verlinkt!

    Liebe Grüße und ein schönes WE!

    Marie

    AntwortenLöschen
  5. Eine Messerspitze Lebkuchengewürz kommt an mein Zwetschgenmus und da ich das höchstes alle paar Jahre mal koche, gammelt dann der Rest so vor sich hin. Da wär so ein kleines Packerl schon prima. Tolle Sache das!
    LG Scarlett

    AntwortenLöschen
  6. Wow, ich stehe immer ewig vor Gewürzregalen und lasse mich inspirieren. Seitdem stapeln sich bei mir die Gewürzdöschen und ich bräuchte eine größere Küche. Besonders beim Backen, mit Anis oder Nelken benötigt man nur eine Messerspitze. Cool, dass es Galgant in so einer kleinen Tüte gibt - den habe ich letztens im Asialaden gekauft und ihn ausprobiert: Ergebnis: nur Seife schmeckt besser. Hallelujah! Ich hab mich erst danach belesen, dass man ihn eher mitkocht, aber nicht mit isst.. *dumdidum* :D
    Ich würde mich seeeehr über den Code freuen und mich einmal quer durchs Angebot probieren.

    Liebe Grüße,
    Aileen (minzgruen.com)

    AntwortenLöschen
  7. danke für die tolle vorstellung. die marke kannte ich jetzt echt noch nicht. und bin ganz verluebt in das design der kleinen gewürzchen :D

    Grade beim backen braucht man ja nicht große mengen an gewürzen da würde so ein kleines beutelchen echt ausreichen für ein paar rosmarinkekse zum beispiel!

    Ich folge dir auf gcf ;D

    Soooo und nun heißt es daumen drücken. ganz liebe Grüße
    ina

    AntwortenLöschen
  8. Klasse.... ich würde Flusskrebse mit orientalischen Gewürzen auf einem feinen Crepes oder Pilaw mit Granatapfelkernen oder Lammhackbällchen -natürlich orientalisch - auf Kichererbsensalat mit frischer Minze machen. Soll ich noch mehr aufschreiben.... mir fällt nämlich noch mehr ein.
    Da ich keinen eigenen Blog habe, hinterlasse ich hier meinen Vornamen und meine E-Mail Adresse.
    LG Susanne katzetoby@aol.com

    AntwortenLöschen
  9. Diese kleinen Verpackungen habe ich ja noch nie gesehen. Das ist soooo praktisch. Gerade gemahlene Nelken und Kardamon, was ich für unsere Linzer-Torten benötige sind da perfekt.
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Aktion!
    Also ich würde nochmals den karamelisierten Fenchel machen und habe immer noch keine Fenchelsamen im Haus... Vielleicht klappt es ja.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  11. Hey Christina,
    das klingt ja wirklich nach einer gelungenen Idee.
    Hab mal in dem Shop gestöbert und würde vermutlich verschieden Pfeffersorten bestellen oder gleich den "Hot Selection"-Mix. Finde ich super, erstmal reinzuschmecken, bevor man sich eine größere Menge kauft, da fünf verschieden Pfeffer ja auch nicht so schnell leer werden. Ein bestimmtes Gericht habe ich dazu noch nicht im Kopf, aber es wäre intressant, mal alt bewährte Rezepte mit anderen (Pfeffer-)Sorten auszuprobieren und zu schauen, ob das einen Unterschied macht. ;)
    Liebe Grüße,
    Ramona

    AntwortenLöschen
  12. Das mit den kleinen Gewürzpackungen ist doch mal eine sehr tolle Idee....und die sehen wirklich toll aus :-) Ich bin auch so ein Gewürzfreak, ich liebe die Gerüsche und was Gewürze aus Essen so anstellen. Vielen Dank, dass du ein eigenes Gewürzcube verlost, und auch Dank an spicecompany.
    Ich würde gerne Fruchtpolenta machen wollen - dazu passt am besten gemahlener Koriander, aber eben nur ein Messerspitze voll. Und um das auszuprobieren, sind diese Tütchen perfekt.

    Liebe Grüße Franzi

    (P.S.: Ich folge dir über BlogLovin - so bleibe ich immer auf dem Laufenden)

    AntwortenLöschen
  13. Oh, das ist ja wirklich mal was tolles. Ich würde so gerne mal Indisch oder Marrokanisch kochen, aber man braucht eben immer so viele verschiedene Gewürze und wie du schon gesagt hast immer nur eine kleine Menge und der Rest?
    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  14. Witzige Verpackungen. Tolle Idee, aber ich habe einen größeren Gewürzbedarf, da ich auch selber mische....es steht an Khoresh-e porteqal (Orangen Khoresh mit Huhn) aus dem Buch "New Food for Life"...und gebraucht wird Advieh....

    AntwortenLöschen
  15. Coole Idee ... sowohl gewürz- als auch verpackungsseitig!
    Piment brauche ich unbedingt für meine mittlerweile fleischlosen Hackbällchen ;o) Und keine Pasta und hellen Soßen ohne Muskat! Diese beiden Gewürze lasse ich nie ausgehen.
    Ich teile das gleich mal auf Fb :o)
    Würzige Grüße - Uta

    AntwortenLöschen
  16. Sehr genial, solche kleinen Verpackungen. Ich bin jetzt schon ein Fan davon, weil ich auch dann immer den Rest vergammeln lassen muss :('
    Außerdem kann man so viel mehr Gewürze ausprobieren- Das ist toll :D Ich würde gerne mal Indisch kochen, doch da braucht man sehr viel verschiedenes Gewürzeugs, was ich mir leider nicht so einfach leisen kann. Na ja.....
    Liebe Grüße, http://norba215.blogspot.de/2014/02/schneewittchen-muffins.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Quatsch.... Eigentlich sollte es heißen :Cathi von Carpe Kitchen!
      Tut mir Leid! Aber die Muffins sind wirklich auch sehr gut :)

      Löschen
  17. Liebe Christina,

    sehr schöne Bilder und wow: das ist ja mal wirklich eine lukrative Geschäftsidee! :) Total toll sehen die kleinen Tütchen ja auch noch aus! Da ich oft für mich allein koche und gern neue Sachen ausprobiere, brauche ich oft nur eine Prise hiervon oder ein winziges bisschen davon...Gerade zum Verfeinern von Curry oder meine neuste Entdeckung: weiße Schokoladentafeln mit getrockneten Erdbeeren und grünem Pfeffer! Da bleibt leider immer etwas von der großen Gewürzpackung über...aber mit diesen Tütchen wäre das natürlich um Vieles einfacher! :D

    Ich versuch einfach mal mein Glück und hüpf' geschwind in den Lostopf!

    Liebste Grüße,
    Freda

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Christina,
    allein wegen der Farben finde ich die Boxen schon super. Ich habe gerade ein persisches Kochbuch als Rezensionsexemplar hier, da käme so eine Mischung genau richtig. Daher hüpfe ich auch mit ins Loströmmelchen und suche mir ein Plätzchen.

    Dickes Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
  19. Hey! Hab Dich über Facebook entdeckt und in ganz begeistert von der Gewürz-Idee!
    Ich musste gerade eine riesengroße Ernährungsumstellung machen und Gewürze retten mir zur Zeit meine Geschmacksnerven ;) Ich mach super gern mit!
    Geteilt ist es auch:
    https://www.facebook.com/rotefee.feenzauberei/posts/268932593269080?stream_ref=10

    AntwortenLöschen
  20. Oh ein herrlicher Shop. Ich liebe uns sammel wohl schon Gewürze genauso wie du. Spontan hätte ich gesagt ich bracuh für die weltbeste BBQ Sauce eine kleine Menge Fenchelsamen, die gibt es aber leider nicht im Shop, ABER da haabe ich die LavendelBlüten entdeckt und letzte Woche in einer englischen Koch-/Gartensendung, wunderschöne Lavendel-Mürbeteig-Plätzchen gesehen....also wären sie perfekt.
    Lg Steffi
    Die Küchenakrobatin

    AntwortenLöschen
  21. Ich werde noch im Winter ein paar neue Creolische Gerichte ausprobieren, dafür muss man sich viele Gewürze anmischen.
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  22. Das scheint ja tatsächlich eine sehr praktische Angelegenheit zu sein, schön wäre es wenn die Tütchen aus recyceltem oder recycelbarem Material sind!
    Ich bräuchte tatsächlich den oben erwähnten Bockshornklee, für eine Gericht, welches schon länger auf meiner Nachkochliste steht :-)

    Vg bella

    AntwortenLöschen
  23. Ich vor Jahren mal auf der Hochzeit einer Verwandten Safran-Nudeln gegessen.
    Von denen träume ich heute noch!!! Sie waren einfach ein Gedicht!
    Also etwas Safran, um hier daheim den Genuss noch einmal zu erleben, das wäre toll!

    Grüßle, Jessi
    jessicabader@gmx.net

    AntwortenLöschen
  24. Ich koche mich rund um die Welt und habe grade eine vegetarische Vorliebe. Die türkische Küche hat es mir angetan. Ebenso die Indische, Thailändische, Italienische, Griechische......bei mir ist kein Gewürz unnötig.

    Grüße Susanne

    susanne.buchta@freenet.de

    AntwortenLöschen
  25. Genial! Ich hab das gestern bei Dir gelesen und meinem Freund erzählt und er würde damit seine Pfanne machen. Da schmeißt er jedes Mal etwas anderes Gemüse rein (meist Tomaten, Paprika, Sellerie etc.), würzt es mit den tollsten Gewürzen und serviert es dann mit Pasta.

    AntwortenLöschen
  26. Hey Christina,
    ich liebe es einfach mit Gewürzen herum zu experimentieren:) Seitdem ich vor einem Jahr in meine eigene Wohnung gezogen bin, habe ich mir bereits einen kleinen Gwürzschrank "angesammelt". Da ich allerdings viele der in dem Set enthaltenen Gewürze noch nicht so gut kenne, finde ich die Idee Spitze zunächst mit kleinen Mengen zu kochen um dann herauszufinden welche Gewürze man unbedingt nachkaufen muss. Ich bin wirklich begeistert;)
    Gruß
    Kim
    kleinkimchen91@gmail.com

    AntwortenLöschen
  27. Eine sehr tolle Idee, da mache ich gerne mit!
    Ich finde die Pfefferbox total toll. Ich liebe Pfeffer und gebe ihn über fast jedes Gericht. Da würde es sicherlich Spaß machen, mit den verschiedenen Pfeffersorten zu experimentieren. Spontan schweben mir Eiernockerl mit rosa Pfeffer im Kopf herum.

    AntwortenLöschen
  28. Huhu,

    hüpfe sehr gerne in den Lostopf :)

    Ich folge dir via GFC als Sinni.

    Ich backe super gern und da wäre dieses Gewürzset echt toll. Der ein oder andere Kuchen ließe sich damit verfeinern.

    Liebe Grüße Sinni

    musicstylegirl(at)web.de

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Christina,
    ich bin gerade durch die Verlinkung von Marie auf Deinem Blog gelandet und hätte Dich wohl auch ohne Gewürzgive-away in meine Blogliste aufgenommen :-)! Ich habe kürzlich ein tolles Kochbuch bekommen, "Die Küche der Frauen" und da gibt es einige Rezepte, für die ich außergewöhnliche Gewürze brauche - paßt also. Und außerdem - die Beutel sehen schlicht und einfach total gut aus!!!
    Bild ist verlinkt und ich schicke Dir liebe Grüße aus Mittelhessen,
    Catou

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Christina.
    Ich bin durch Zufall von catousprovinznotizen auf Deinen Blog gestossen. Auch dieser ist einfach zauberhaft.. Riesenkompliment. Ich würde gerne diese tollen Gewürze gewinnen. Sehen klasse asu. Ich würde gerne in den nächsten Tagen vom aktuellen Leckerheft die Asia-Knusperpute mit Zuckerschoten und Erdnusssoße probieren - und da bräuchte ich gemahlenen Koriander.. Das habe ich in unserem Lieblingsmarkt leider nicht egfunden. Vielleicht hat mein Los ja Glück...
    Sonnige Grüße aus Baden von Nicole

    AntwortenLöschen
  31. Halli Hallo liebe Christina,

    da hast du ja was richtig Cooles entdeckt!
    Mein Freund und ich sind auch riesen Gewürzfreaks und in unseren Schränken finden sich mittlerweile auch die ein oder anderen besonderen Würzmittelchen.
    Im Moment liebe ich es mit Tonkabohnen zu experimentieren. Vielleicht hast du ja auch schon mal etwas mit diesen kleinen Aromenwundern gekocht oder gebacken?
    Ich würde gerne an dem Gewinnspiel teilnehmen, da ich für meinen Liebsten nächsten Monat (zu seinem 25. Geburtstag) etwas ganz Besonderes mit Wildfleisch zaubern möchte. Da könnte das eine oder andere Gewürz bestimmt sehr nützlich sein. Und falls nicht, würde sich mein Männe bestimmt tierisch über so eine kleine wunderbare Box freuen.^^
    Ganz liebe Grüße

    Saskia
    (cheshire-cat-head@hotmail.de)

    P.S.
    Link zum Gewinnspiel natürlich auf facebook geteilt.^.~

    AntwortenLöschen
  32. Ich hab ein tolles Rezept für Lavendel-Cupcakes. Leider gibt es Lavendel hier immer nur ein riesigen Packungen. Deshalb wäre so ein kleines Tütchen davon schon recht praktisch.

    Ich folge dir auf Facebook :)

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs