Die neuen TeeGschwendner-Eistees – Wie man 100 % Preiserhöhung in neues Design packt und das Produkt schlechter macht. Teil 2

23. Februar 2014

Liebe Leser.

Gestern gab’s die ersten 4 Sorten der neuen Eistees von TeeGschwendner und heute wollte ich euch noch die restlichen 4 Sorten zeigen. Genauso enttäuschend wie die ersten, muss ich leider sagen. Aber seht selbst.

Mate
 

Hier gibt’s die volle Matedröhnung – holzig, erdig und hochdosiert. Nehmt’s mir nicht krumm, aber ich finde, das ist ein richtiger Männertee. Wer Mate mag, wird den auch in Ordnung finden. Ich habe ihn an meinen Schwager weitergegeben; ich konnte ihn nicht zu Ende trinken. Außerdem ist es der einzige der Tees, der wirklich Koffein enthält.
 
Holunderblüte
 

Es ist ein Grünteegetränk mit Holunderblütengeschmack. Ich stehe Holunderblüten eher skeptisch gegenüber (liebe sie in Cupcakes, mag aber Getränke damit eher weniger) und finde diesen Tee einfach nur schrecklich. Wieder verwässerter Geschmack, aber dieses Mal gepaart mit (billigem/schlechten (so schmeckts)) Holunderblütensirup. Überhaupt nicht mein Ding.

Mango-Passionsfrucht


Ich hatte eigentlich alle Hoffnung in diesen Tee gesetzt. Mango-Passionsfrucht KANN doch gar nicht schlimm schmecken. Ich wurde eines besseren belehrt. Auch hier wurde es mit Fruchtsaftkonzentraten und Zusätzen geschafft, ein künstliches Aroma vom Feinsten zu erzeugen. Was bei den ersten paar Schlucken noch sehr lecker schmeckt, wird spätestens ab der Hälfte der Tüte zur Qual. Schade – ich hatte mich hierauf wirklich gefreut.

Ingwer-Orange


Kommen wir zu dem Tee, den ich sehr interessant fand. Ingwer und Orange sind ja eigentlich klassische Partner; so auch hier. Im ersten Moment schmeckt er wirklich gut – nach Orange. Wenn man ihn dann herunterschluckt, kommt ein bitterer Ingwergeschmack die Kehle hoch – das war wirklich unangenehm. Scharf und stechend (ich bin bei sowas ein bisschen empfindlich) – aber nicht so, wie ich es bei einem leckeren Eistee erwarte. Mein Hals muss nicht verbrannt und mein Gaumen muss auch nicht betäubt werden. Ihr könnt euch denken, auch dieser Tee wanderte an meinen Schwager weiter – der kann sowas Gott sei Dank trinken.

Kommen wir zu meinem Fazit:

Man hat hier versucht, etwas krampfhaft besser zu machen. Hübsches neues Design (das gefällt mir hervorragend!) und sie haben auch versucht, auf der „Gesundheitswelle“ mitzuschwimmen (Agavendicksaft statt Zucker). Aber ich muss dieses Experiment leider für gescheitert erklären. Viele werden diese Eistees nicht mögen und ich habe auch keine Lust, mich daran zu gewöhnen. Vielleicht werde ich ab und an mal einen Minztee kaufen, aber ich denke, dass das die Ausnahme bleiben wird. Schade TeeGschwendner – die alten Tees in neuer Verpackung und vielleicht 1 oder 2 Sorten dazu hätten’s auch getan. Die alten Tees waren vielleicht um einiges süßer, aber auch geschmacklich einfach ansprechender.

Zu den Kalorienangaben kann ich sagen, dass die alten und die neuen Tees genau die gleiche Kalorienzahl haben – beide im 20er-Bereich bei 100 ml (Vergleich alt (Minze-Zitrone): 21 kcal auf 100 ml und neu (Grapefruit-Apfel): 21 kcal auf 100 ml).

Da Agavendicksaft ca. zu 80 % aus Zucker besteht, ist also auch dieser „Gesundheitseffekt“ nicht wirklich gegeben und Kalorien spart man dadurch auch nicht. Ganz ehrlich, dann hätten sie auch den normalen Zucker drinlassen können… Ich glaube auch nicht, dass so viele andere und neue Zutaten drin sind, die den erhöhten Preis rechtfertigen. Hätten sie die auf 1,50 € erhöht, wäre es meiner Ansicht nach ok gewesen – aber gleich 100 % Preisaufschlag finde ich für 500 ml ganz schön happig. Da mach ich mir doch wirklich lieber meinen Eistee selbst und komme 1. mit weniger Süßkram und 2. mit weniger € aus. Ich finde mein Fazit sehr schade, denn ich hatte mich wirklich auf DAS neue Eisteegetränk 2014 gefreut.

Was sagt ihr dazu? Habt ihr sie schon getestet? Wollt ihr sie probieren?

Kommentare :

  1. Vielen Dank für Deinen ausführlichen Test. Ich bin ja bei so Fertiggetränken immer sehr vorsichtig,wegen der Konservierungsstoffe, da freut sich meine Allergie immer. Als ich den Eistee letzten gesehen hatte, fand ich, dass da ein paar interessante Sorten dabei sind aber mich hatte der Preis abgeschreckt. Da werde ich mir das Testen wohl sparen, soviel Geld für Kunstgeschmack mit Aromen ist echt verschwendet.
    Viele Grüße Danii

    AntwortenLöschen
  2. Hab ich bis jetzt noch nicht gesehen. Aber ich denke mal, einen werde ich schonmal probieren.

    Meine Wahl würde wohl auf Mate oder Holunderblüte fallen

    AntwortenLöschen
  3. Schade, ich mochte die alten Tees :(

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christina,

    findest Du nicht, dass das alles arg subjektiv ist, was Du da schreibst?

    Sicher kann man über den Preis sprechen, von 1 auf 2 EUR ist schon eine Ansage. Grundsätzlich gebe ich aber gerne mehr Geld für gute Dinge aus, als immer bei Aldi zu kaufen. Da kann es auch schonmal passieren, dass ich 20 EUR für Essig und Öl ausgebe :-)

    Aber tatsächlich habe ich bislang nur natürliche Aromen gesehen, bei den Sorten, die ich getrunken habe. Nix mit künstlich oder so.

    Den Mate mag ich persönlich auch nicht, aber die anderen Sorten finde ich super lecker. Ich werde jetzt vielleicht auch weniger kaufen, als vorher, aber die waren mir persönlich viiiel zu süß und zu mächtig. Der Kalorienvergleich hinkt übrigens, die "alten" Eistees hatten alle so um die 7-8g Zucker / 100ml, da hab ich mal drauf geachtet. Die neuen liegen meines Wissens nach alle bei unter 5g, was deutlich weniger ist, als Cola und Co.

    Schade, dass Du hier so eine Meinungsmache betreibst, die andere schon davor zurückschrecken lässt, den Eistee auszuprobieren. Soll sich doch jeder seine Meinung selbst bilden und entscheiden, was er trinkt, oder nicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm... ich muss doch nochmal meinen Senf dazu geben :-)
      Ich hab ja noch alten Eistee hier, da hab ich mal eben draufgeguckt. Ich hab da früher nämlich nicht drauf geachtet, ich habs einfach getrunken :-)))
      Bei den Nährwertangaben steht:
      Brennwert 90KJ (21kcal)
      Eiweiß/Protein: <0,1g
      Kohlenhydrate: 4,9g
      Fett: <0,1g
      Irgendwie hat das nix mit 7-8g Zucker zu tun...
      Aber vielleicht meinst du auch anderen Eistee...
      Naja, jetzt kannst du ja mehr davon trinken, (warum hast du die eigentlich früher getrunken, wenn sie viiiiel zu süß und zu mächtig waren???).

      Löschen
  5. Liebe/r werauchimmerdubistundwiesodudeinenNamennichtschreibst.

    Ich finde sie schlecht, und da das meinen Meinung ist, schrecke ich nicht davor zurück, diese auch öffentlich kundzutun. Jeder kann sich doch gern sein eigenes Bild machen, ich halte keinen davon ab. Ich gebe auch gern mehr Geld aus, wenn ich etwas toll finde - aber eben nicht für etwas, das mir nicht schmeckt. Danke für deinen Kommentar, aber nächstes Mal schreib doch mal deinen Namen hinzu, mache ich ja schließlich auch.

    LG
    Christina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christina,

    Entschuldigung, ich hatte nicht gesehen, dass man auch den Namen angeben kann, ich besitze nur kein Google-Konto, oder facebook :-)

    Ich kommentiere nur so kritisch, weil Danii schrieb: "Da werde ich mir das Testen wohl sparen, soviel Geld für Kunstgeschmack mit Aromen ist echt verschwendet." und das finde ich sehr schade.

    Mittlerweile hat ja jeder zu jedem eine Meinung und schreibt Rezensionen, was mir insbesondere bei amazon auf die Nerven geht ("1* weil die Verpackung doof war" - danke). Ich finde es gut, dass Du konsequent alle Eistees probiert hast, das macht ja auch nicht jeder. Allerdings handelt es sich hier so dermaßen um einen persönlichen Eindruck, dass ich meinen Kommentar einfach mal loswerden musste :-)

    Ich persönlich finde die meisten der neuen Eistees lecker und vor allem schön, dass sie nicht so so schwer und intensiv süß sind. Du beschreibst das als "wässrig". Ich kenne aus China und Japan kalte Tee-Fertiggetränke (z.B. ITO-EN) und die sind alle nicht süß und schwer, wie unsere normalen Supermarkt Eistees, weswegen ich die neuen TeeGschwender Eistees auch so lecker finde.

    Sei es drum, Meinung bleibt Meinung und gerade bei Geschmack kann man sich streiten.

    Viele Grüße,
    Günter

    PS: Fruchtsaftkonzentrate sind per se nicht schlecht. Andernfalls würde man ca. 80% Wasser durch die Gegend fahren und das ist noch teurer und sinnloser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Günther. Ich bin nunmal ein kritischer Konsument und greife nicht jeden Knochen schwanzwedelnd auf, den Firmen mir hinschmeißen. Ich persönlich trinke den ganzen Tag ungesüßten Tee uns Wasser, aber darum heißt es nicht, dass ich wässrig schmeckenden Eistee gutfinden muss. Gott sei Dank hat eben jeder eine Meinung und auch jeder einen anderen Geschmack. Ich freue mich für alle, denen der neue Eistee super schmeckt. Ich hätte meine nur zu gern an sojemanden verschenkt. Aber ich finde nunmal auch, dass wenn mir frische Säfte versprochen werden, ich kein Konzentrat haben will (welches per se gezuckert ist). Und natürlich ist mein Bericht subjektiv, schließlich ist es ja auch nur meine Meinung, die ich hier niederschreibe...

      LG
      Christina

      Löschen
  7. Hallo Christina! Cool welche Mühe du dir mit dem ausführlichen Eistee-Test gemacht hast! Das Ergebnis hat mich allerdings total verwundert... Ich habe die Eistees letzte Woche in Stuttgart getestet - da gab es nämlich eine große Probieraktion vorm Laden. Gut... über Mate lässt sich sicherlich streiten. Aber die anderen Sorten sind der Hammer! Vor allem Orange-Ingwer hat es mir angetan!!! Und diese Sorte hatte übrigens auch die meisten Fans bei der Traube von Leuten, die vor dem Laden standen. Okay, wenn die Tees nicht deinen Geschmack treffen... Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. ;o) Ich finds nur schade, wenn aufgrund dessen hier so Kommentare erscheinen, dass man sich das Probieren dann sparen wird. Man sollte sich auf jeden Fall seine eigene Meinung darüber bilden und ich finde die neuen Eistees einfach nur mega toll und lecker!!!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    vielen Dank für deinen ausführlichen Testbericht.
    Die Kommentare hier kann ich teilweise nicht nachvollziehen - natürlich ist das DEINE Meinung. Ist ja auch DEIN Blog. Für Umfragen sind meiner Meinung nach andere Portale etc zuständig.

    Ich mochte die alten Eistees auch total gerne, die neuen habe ich auch alle probiert und ehrlich gesagt, ich kann mich dir nur anschließen. Sie sind absolut überteuert und meinen Geschmack treffen sie auch überhaupt nicht. Sie sind total wässrig und der Geschmack ist tatsächlich sehr künstlich. Ich werde sie nicht mehr kaufen.
    Ja, ich bin Teetrinker (ungesüßt) und nein, ich kaufe keinen Eistee im Supermarkt.

    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin ja sonst eher eine stille Leserin, aber ich möchte heute kurz sagen, über Geschmack soll man nicht streiten und ich schätze deine Meinung, gerade weil sie einfach direkt von dir kommt und unverfälscht ist.
    Ohne dich wüsste ich bei manchen Dingen nicht mal, dass es die gibt. Und wenn ich gerne Eistee trinken würde, dann würde mich Kritik nicht davon abhalten die mal zu probieren.
    Ich hoffe es schreckt dich jetzt das ganze nicht ab in Zukunft weiter deine Meinung mit uns zu teilen.

    AntwortenLöschen
  10. Also gerade auf Mango-Passionsfrucht hätte ich mich sehr gefreut. Ich werde den Minze Eistee evtl. mal probieren, aber für den Preis hole ich mir lieber n Almdudler (da weiß ich wenigstens, dass es süßlicher ist und es schmeckt mir :D).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber jetzt bin ich ja mit dem TeeGschwendner Fluch belegt und habe Deine Meinung aufgedrückt bekommen. Ich kann nämlich nicht selbst entscheiden, ob ich die nun probieren möchte oder nicht. Man ey ehrlich ;) Darf ich wenigstens meinen Lieblingstee da noch kaufen? Bitte mit Sahnehäubchen drauf ;)?
      (Entschuldige, ich konnte es mir einfach nicht zu dem Post verkneifen, Du musst den Kommentar auch nicht veröffentlichen, wenn wir damit zu viel Aufsehen erregen ;)).

      Löschen
  11. Seit ca. zwei Jahren kaufe ich bei Teegschwender ein. Überwigendend die Edmon´s Serie und die Eistees. Ich war sehr überzeugt von diesen Produkten, aber als ich gesehen habe, dass die jetzt einfach mal den Preis verdoppelt haben frage ich mich doch, mit welcher Begründung? Neue Verpackung?? Halloo, gehts noch! Ich habe mich so über die Unternehmensstrategie geärgert, dass ich jetzt da überhaupt nicht mehr einkaufe. Im Thai-Imbiss kostet jetzt der halbe Liter im Verkauf 3,5 Euro. Die Aussage von teegschwendner war laut Thai-Besitzer, das geht ein halbes Jahr, dann kaufen die Leute das wie vorher. Ich bin gespannt, ob der Konsument so primitiv ist, wie sich das teeschwendner wünscht. Naja, vielleicht keine geschmackliche Angabe aber so habe ich auf die neue Preis- und Produktstrategie reagiert.

    VG Chris

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs