Über meine Liebe zu Fingerfood und ein Buch-Geheimtipp

17. Januar 2014

Meine lieben Leser.

Ich liebe Fingerfood – nur wann hat man schonmal die Möglichkeit und die Lust und die Zeit ein Buffet aufzubauen und einfach mal kleine Häppchen zuzubereiten? Eigentlich nie und schon gar nicht ohne Anlass, oder? Naja – ich hatte dann doch mal Lust und Laune und auch wenn ich eigentlich momentan andere Dinge im Kopf habe, kam dann auch noch das Buch „Fingerfood“ vom Kosmos-Verlag (Autorin ist meine Namensvetterin Christina Kempe) bei mir reingeflattert.

Da war‘s um mich geschehen und nach einem riesigen Einkauf mit vielen frischen Sachen lud ich zum Fingerfood-Buffet ein. Mein Sonntagvormittag ging bei den Vorbereitungen drauf, aber ich finde es hat sich gelohnt – und es hat wirklich Spaß gemacht!


Geschmeckt hat es dem einen besser als dem anderen, aber meine Güte; es waren auch interessante Varianten dabei. Ich habe außerdem einen neuen Favoriten und davon muss ich euch unbedingt in den nächsten Tagen erzählen. 


Aber kommen wir zu meiner Hauptinspirationsquelle. Ich weiß nicht, ob ihr Koch- und Backbücher von Kosmos habt, aber ich finde es sind mit die übersichtlichsten Kochbücher auf dem Markt. Inhaltlich super aufgebaut, mit vielen hilfreichen Tipps und Tricks und die Rezepte sind eigentlich immer etwas Besonderes. Wenn ein Gemüse z.B. besonderer Behandlung bedarf, steht immer ein Kästchen am Rand, welches erklärt, wie es zu handhaben ist. Mit um die 144 Seiten sind die Bücher nicht so dick, dass man sie nicht transportieren kann, aber dick genug, um einige Ideen zu liefern (ich nehme manchmal eines der Kosmosbücher in meiner Handtasche mit zur Arbeit und in meiner Mittagspause plane ich dann damit mein Abendessen).


Ich finde das Verhältnis gerade des Fingerfood-Buchs sehr ausgewogen was Fleisch- und nicht-Fleisch-Rezepte angeht. Ich habe ungefähr nur die Hälfte der Rezepte nachgekocht, die ich hätte nachkochen wollen und trotzdem ist mein Buffet ziemlich voll gewesen. Ich kann euch natürlich nichts über die Fleischgerichte des Buchs berichten (…achnee), aber ich werde euch in den nächsten Tagen 14 Rezepte vorstellen! Nicht alle sind nur aus dem Buch, manche sind Eigenkreationen und manche habe ich Internet beim Stöbern gefunden und habe mich da inspirieren lassen.


Vielleicht habt ihr ja auch mal Lust, euch selbst ein kleines Buffet zuzubereiten oder ihr wollt etwas Leckeres für Freunde zaubern und braucht noch ein paar Ideen. Lasst euch einfach mal inspirieren.


Noch ein paar Infos zum Buch:

Preis: 14,95 €
Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
Verlag: Franckh Kosmos Verlag; Auflage: 1 (2. August 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3440130053
ISBN-13: 978-3440130056
Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 19,2 x 1,4 cm

*Dieses Exemplar wurde mir zur Ansicht zur Verfügung gestellt.

Kommentare :

  1. Das Bufet sieht aber sehr lecker aus :)

    Ich bin durch Ina auf deinen Blog gekommen und finde ihn toll. Mach weiter so :)

    AntwortenLöschen
  2. Das beste an deinen Rezepten finde ich das Sie nicht nur lecker ausehen sondern total super schmecken. Hab mich schon durch deine halbe Rezeptseite gekocht. Mjam.
    PS: Vil kannst du deine Rezepte in die herzhaften Rezepte aktuallisieren. Da fehlen glaub ich welche- und so muss man sich durch die letzten Wochen klicken um Rezepte wiederzufinden.
    LG Doro

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm, das sieht toll aus!
    Ich freue mich schon auf die Rezepte!

    AntwortenLöschen
  4. Wow wow wow sieht das gut aus! Ich bin ja auch ein kleiner Finger Food Fanatiker, es kann einfach nur gut aussehen und lecker schmecken tut's dann meist auch noch. Bin so gespannt auf die Rezepte, klasse Leistung!

    AntwortenLöschen
  5. Gefällt mir gut! Werde mir das Buch mal näher anschaun.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs