Christina´s Zitronen-Wolkekuchen (ohne Dr. Oetker aber dafür mit Lemoncurd)

23. Oktober 2013


Meine lieben Leser.

Als ich vor langer Zeit diese Dr. Oetker Wolkekuchen-Fertigmischung sah, dachte ich mir, dass das auch ohne die ganze Chemie gehen muss. Und ich habe es probiert und geschafft - siehe dieses Rezept hier. Und kurz nachdem ich es veröffentlich hatte, wurde ich öfters gefragt "Kannst du nichtmal einen Zitronen-Wolkekuchen machen?". Euer Wunsch ist mir Befehl (wenn es auch einige Zeit gedauert hat) - hier ist er. Die Zitronen-Wolke. Ich muss wirklich sagen, dieser hier schmeckt mir sogar noch besser als der Marmor-Wolkekuchen. Er ist saftiger und einfach nur gut. Versucht es auch mal - ihr werdet es lieben!

Zutaten:

3 große Eier, getrennt
1 Becher Sahne
200 gr. Puderzucker
150 gr. Mehl
100 gr. Stärke
1/2 Pk. Backpulver
1 Pr. Salz
Schale 1 Biozitrone
Saft 1/2 Zitrone
2 EL Lemoncurd

Zubereitung:

Eier trennen, und das Eiweiß (mit einer Prise Salz) steif aufschlagen.
Sahne ebenfalls aufschlagen und beiseite stellen.
Mehl, Puderzucker, Stärke und Backpulver
abmessen und durchsieben.
Eigelb, Zitronensaft und -schale + Lemoncurd
in die Schüssel geben und durchmischen.
Dann das Mehlgemisch darübersieben und
mit der Küchenmaschine durchmengen.
1/4 der Sahne dazugeben und richtig durchmischen.
         Jetzt mit dem Rest des Eiweiß und der Sahne diesen Vorgang wiederholen.
1/4 dazugeben, dann unterheben usw.
Den Teig vorsichtig behandeln, es soll so viel Luft wie möglich drinbleiben.
Eine 26er Form fetten und den Teig da reinfüllen.
Bei 160 °C ca. 35 Minuten backen.
Dazu: etwas Puderzucker und Lemoncurd.


Bitte, bitte, probiert diesen Kuchen. Es ist nicht viel Aufwand und er ist dermaßen fluffig... Ich liebe ihn.

Ich habe ein bisschen Puderzucker darüber gestreut (denn mir etwas Puderzucker sieht alles hübscher aus) und Lemoncurd dazu serviert. Die Kombination ist hervorragend - nicht sauer, aber etwas säuerlich. 
Habe ich schon erwähnt, wie sehr ich Lemoncurd liebe? :-D

Lasst es euch schmecken!


Kommentare :

  1. Ui liebe Christina, auch ich liebe Lemoncurd. Am liebsten wie du - selbst gemacht und ohne böse Konservierungsstoffe. Dein Wolkenkuchen klingt super, nicht nur der Name ;)

    Alles Liebe,
    Conny

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super aus! Rezept hab ich gleich abgespeichert :)
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Der sieht so gut aus, so fluffy!!! Ich muss noch so viel nachbacken, aber der kommt auf die Liste!

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab auch schon selber Wolkenkuchen gemacht (nach einem ähnlichen Rezept, allerdings mit Schokoladestückchen und nicht mit Zitrone, dafür kam etwas Soda-Wasser dazu, das gibt noch zusätzlich Fluffigkeit), der ist echt toll, ich liebe auch die leicht sahnige Note. *nick*

    AntwortenLöschen
  5. Antworten
    1. Schau mal einen Blogpost zurück:

      http://christinamachtwas.blogspot.de/2013/10/gottlicher-lemoncurd-aus-koniglich-und.html?m=1

      Löschen
  6. Hallo, Habe deinen tollen Blog gerade durch Blogzug gefunden. Du machst leckere Sachen. Werde dir nun mal weiter folgen. LG Powerrinchen

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, würde den Wolkenkuchen gerne mal probieren.
    Weißt du ob das auch ohne den Lemoncurd geht ? Habe ihn versucht zu machen aber sieht irgendwie nicht danach aus und riecht mir zu stark nach Ei :/ vielleicht hab ich es auch falsch gemacht tja... -,- und was könnte man dann statt den Lemon nehmen ?
    Danke :)

    AntwortenLöschen
  8. Danach habe ich gesucht!!! Ich mag nämlich überhaupt keine Backmischungen. Habe heute Deinen Zitronen-Wolkekuchen gebacken. Mein Männe und ich sind begeistert. Suuuper saftig, fluffig und klasse Zitronengeschmack. Ich habe einen Tortenguss aus Zitronensaft, Puderzucker zubereitet u. kleine Zitronenzesten eingerührt. Das schaut auch echt klasse aus. Es wird sicher einer unser Lieblingskuchen. Vielen Dank!!! Achja - das Lemoncurd hab ich natürlich auch vorher zubereitet. Ein Traum!!! Meine Kolleginnen und Kollegen werden sich morgen auch freuen...da bin ich mir ziemlich sicher! :O) *jam*

    AntwortenLöschen
  9. Kurzer Nachtrag: Meine Kolleginnen und Kollegen waren von dem Zitronen-Wolkekuchen totaaal begeistert - ein voller Erfolg! Da macht backen doch richtig Spaß! :O))) Nochmals vielen Dank und lieben Gruß von mir an Dich.

    AntwortenLöschen
  10. leider kann ich das Rezept deines Marmor wolkekuchen nicht mehr finden :-(

    AntwortenLöschen
  11. Hey Aileen!

    Ich habe den Post neugemacht, daher erreichst du ihn nun hier:
    http://christinamachtwas.blogspot.de/2016/01/wolkekuchen-selbstgebacken-ohne-dr.html?m=1

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Christina wie viel Puderzucker braucht man für die Mischung??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo! Also in den Kuchen kommen 200g - ansonsten nur ein bisschen zum Drüberstreuen.

      Löschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs