Ich habe mein Herz verloren an... Kürbis-Nuss-Kuchen mit Cashew&Mandel-Streuseln (im Original Pumpkin Coffee Cake)

29. September 2013


Meine lieben Leser.

Wir haben genau eine Kürbispflanze - und die hat ganze 6 leckere Hokkaidos ausgebildet. Knallorange strahlen sie nun durch mein Gemüsegärtchen (...in dem ich unbedingt mal wieder Unkraut jähten muss *hust*) und schreien geradewegs "Verarbeite mich!". Also habe ich mich mal auf die Suche gemacht und auch Inspirationen gefunden. Aber da Kürbissuppe ja auf die Dauer auch langweilig wird und ich von meinem göttlichen Kürbisgranola auch nicht Massen herstellen muss, brauchte ich andere Verwendungsmöglichkeiten. Wieso nicht mal im Kuchen? Richtig - eine sehr gute Idee. Und wieso eigentlich Streusel immer nur oben auf dem Kuchen? Wieso denn nicht mittendrin? ;-)


Teig:

350 g Mehl
2 Tl Backpulver
2 Tl Zimt
1/2 Tl gemahlenen Ingwer
1/4 Tl Muskat
1 Pr. Salz
8 Tl Butter
250 g Zucker
2 Eier
125 g Kürbismus (ungesüßt)
130 g Schmand

Streusel:

100 g Mehl
100 g Zucker
80 - 100 g Butter
1 Tl Zimt
20 g Mandelblättchen
75 g Cashewnüsse, ganz
50 g Mandeln, ganz
Zubereitung:




Feuchte Zutaten für den Teig vermengen
(für das Kürbismus einfach ca. 1/4 Hokkaido
               mit etwas Wasser weichkochen, dann pürrieren und fertig),
trockene Zutaten vermengen und hinzufügen.
Für den Streuselteig die Mandeln und
die Caschews grob hacken.
Die restlichen Zutaten hinzugeben
und einen krümeligen Teig herstellen.
Die Hälfte des Kürbisteigs in eine
    Springform mit 22 cm Durchmesser geben und verteilen.
Jetzt eine Schicht Streuselteig darübergeben.
Den Rest des Kürbisteigs auf den Streuseln
verteilen (vorsichtig) und danach
 den Rest Streuselteig darauf verteilen.
Bei 180 °C ca. 50 - 60 Minuten backen.
Garprobe nicht vergessen und 
eventuell abdecken kurz vor Ende der Backzeit.

Hier rechts seht ihr nochmal die Schichten.

Dieser Kuchen war mein erster mit Kürbis, aber bestimmt nicht mein letzter. Er ist so saftig! Deliziös. 
Und er schmeckt so richtig nach Herbst... Hallo Herbst 2013! Ich habe auf dich gewartet. ;-)

Was sind eure liebsten Herbstrezepte?

Kommentare :

  1. wow, der sieht so köstlich und besonders aus!!

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube dir mal, wenn du göttlich sagst. Der Kuchen spricht für sich......
    Ich mag gerne die Kombination mit Nudeln oder etwas exotischer. Süß habe ich Kürbis noch nie gegessen- aber bei deinen Ausführungen......... wird mir ja nicht andere übrigbleiben :)
    Liebe Grüße, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  3. Wow sieht des lecker aus *-*
    schönes design find ich übrigens!!
    Zoe
    littlemissheartbeat.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr. Da ich den Herbst über alles liebe, musste einfach ein herbstliches Design her. :-)

      Löschen
  4. Ein schöner Blog und ein schönes Rezept (schon abgespeichert:) Da folge ich gerne!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Herzlich Willkommen auf Christinamachtwas. ;-)

      Löschen
  5. Mhh, der sieht wunderbar aus! Mensch gleich sechs Hokkaidos?! Der grüne Daumen bei euch ist ja fabelhaft. Dein neues Design übrigens auch ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...Ach, so einen grünen Daumen habe ich gar nicht; ich lass einfach wachsen. xD

      Danke. :)

      Löschen
  6. Ganz hin und weg von deinem Blog und deinen Rezepten ! LG Regina

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs