Gebackener Knoblauch

15. September 2013


Liebe Leser!

Man hört ja immer von allen Leute, die nach Spanien etc. fahren, dass es ja soooo lecker ist, dort gebackenen Knoblauch zu essen. Auf Brot oder sonstwie. Aaaaalso was macht Christina? Sie probiert es aus. ;-)

Ihr braucht gar nicht viel:

1 - 2 Knoblauchknollen
Salz, Olivenöl.

+ Alufolie und einen Backofen. 

Das wars. Simpel, was?

Nehmt eine nicht zu kleine Knoblauchknolle und "köpft" sie.
Wenn nicht alle Knoblauchende freigelegt sind, dann helft nochmal etwas nach.
Legt die Knolle auf ein Stück Alufolie und gebt 1 El Olivenöl & etwas Salz darüber.
Versucht beim Schließen der Alufolie, dass die Folie nicht mit dem Knoblauch in Kontakt kommt (außer unten).
Nach einer 3/4 Stunde bei 190 °C sieht das gute Stück dann so aus und duftet sehr gut...
 So. Wie schmeckts? Wie gebackenener Knoblauch. Ha - Ha. 
Nein mal ehrlich. Es schmeckt lecker z.B. unter die Bruscettamasse gehoben oder ich könnte mir den super in Hummus vorstellen.

Aber pur? Mein Ding ist es nicht wirklich. Ich bevorzuge den frischen Knoblauchgemack. Aber es war auf jeden Fall eine Erfahrung und wenn jemand total darauf steht, bitte sehr, hier ist das Rezept. :-)

Euch noch eine schöne Woche!

Kommentare :

  1. Sieht interessant aus :) So pur würde ich es warscheinlich nicht essen aber es gibt bestimmt einige Möglichkeiten den Knoblauch für verschiedene Gerichte zu verwenden :)
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Puuh, der sieht unglaublich schön aus, aber ich glaube das wäre mir zu viel des Guten. Ich bin immer seeeeehr sparsam mit Knoblauch :D

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs