Schichtdessert mit Weintrauben und Mascapone

29. August 2013


Meine lieben Leser!

Ab und an kommt mir beim Einkaufen eine Idee und schon muss ich sie umsetzen. So geschehen bei diesem Schichtdessert. Ich sah die leckeren Weintrauben und hatte sofort Lust darauf, sie in ein Dessert zu verwandeln.

Ihr braucht (für 4 - 8 Portionen je nach Glasgröße):

50 g Granola 
1 Becher Sahne
1 Pk. Sahnesteif
250 g Mascapone
1 Pk. (ca. 500 g glaube ich) Weintrauben (ob rot oder grün ist egal)
1 Tl Agar-Agar
1 EL Puderzucker
1 P. Vanille

Zuerst kommt der schwerste Teil. Wascht die Trauben gut ab und schneidet dann die halbe Packung in Hälften. Gebt sie in einen kleinen Topf und kocht die mit dem Agar-Agar & der Vanille auf. Eventuell ein bisschen Wasser hinzufügen. Sobald der Saft aus den Trauben tritt und es gekocht hat, nehmt es vom Herd.

Zwischendurch könnt ihr eure Küchenmaschine anschmeißen, die Sahne mit dem Sahnesteif aufschlagen, Puderzucker & Mascapone unterschlagen und die Mischung so lange kalt stellen, bis sie verarbeitet werden kann.

Die nächstens Schritte seht ihr auf dem Foto unten drunter:

Granola, Mascaponecreme, gekochte Trauben, ein paar frische Trauben, noch ein bisschen Creme und Granola.

Und schon habt ihr ein leckeres Schichtdessert mit einer knusprigen Überraschung unten drin, mit der kaum einer rechnet. Ja, das Granola ist knusprig geblieben, denn die Mascaponecreme hat alle Flüssigkeit abgehalten.

Hier nochmal alle Schichten in Nahaufnahme.
Geschmackstest bei meinen Lieblingsmenschen hat´s auch bestanden. ;-)

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen!



1 Kommentar :

  1. Klingt herrlich, schnell gemacht und super zum vorbereiten!

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs