Oma Helenes unwiederstehliche Schmandwaffeln (Waffel Grundrezept)

28. Juli 2013


Meine lieben Leser.

Es gibt Menschen, die viel zu früh von dieser Welt gehen. Diese tollen Menschen wird man sein ganzes Leben lang vermissen wird und genauso geht´s mir mit meiner Oma Helene. Leider ist sie schon ein paar Jahre tot und so bleibt manchmal eben auch nur ein Rezept für Waffeln von einem Menschen; aber das lebt weiter, sobald man es mal wieder hervorkramt und gute alte Waffeln nach Oma Helene zubereitet.Ich frage mich ziemlich oft, was sie wohl zu meinem Blog sagen würde und was sie davon halten würde, dass ich einfach so ihr Rezept an wildfremde Menschen weitergebe. Vielleicht steht sie ja schon hinter der Himmelspforte und wartet. Wenns jetzt bald gewittert, weiß ich Bescheid. ;-)
Zutaten:

6  Eier 
250 g Margarine
250 g Zucker
etwas Vanille
1 Becher Schmand  o. Sahne
1 P. Backpulver
375 g Mehl

Zubereitung:

Für den Teig einfach alle Zutaten miteinander verrühren.
In ein Waffeleisen geben und ausbacken.
Am Anfang werden sie relativ weich sein,
sobald sie etwas abkühlen,
werden sie aber stabil!

Und dann heißts: Belegen!
Mit Sahne, Früchten, Kirschen in Pudding,
Zimt&Zucker, Puderzucker...





 Lasst es euch schmecken!

R.I.P Oma.

Kommentare :

  1. ich liebe mein rezept für schmandmuffins. Schmand waffeln hab ich noch nicht gegessen, merk ich mir aber, nur bei der hitze kann man die nur mit eis essen^^

    Liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
  2. Wow das sieht echt lecker aus :D Waffeln muss ich auch mal wieder essen :) Yummy :) Liebe Grüße :)

    melody-of-beauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Damit triffst Du bei mir voll ins Schwarze - ich lieeeeebe Waffeln!!! Das mit dem Rezept kenne ich, bei mir ist es ein Gurkensalat den meine Oma immer gemacht hat.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs