Mein italienischer Abend und Tipps und Tricks für die perfekte Pizza Margharita

5. Juli 2013


Liebe Leser!

Als ich aus Italien wiederkam war ich für alle Zeit verdorben was Pizza angeht. Ich hatte die leckerste Pizza meines Lebens in Rom & Pompeij gegessen und wollte nur noch genau diese haben: Pizza Margherita. Superdünner und knuspriger Boden und die fruchtigste Tomatensoße, die ich je gegessen hatte. 
Es war dann also klar, dass wir am nächsten Tag für unsere Lieben, die nicht mit auf der Reise waren, einen italienischen Abend ausrichteten - schließlich hatten wir einiges mitgebracht und das musste verspeist oder ausgepackt werden. 

Und was liegt da näher als die perfekte Pizza zu backen? Nichts. Also machte ich mich dran und modifizierte mein Pizzarezept etwas. Ich nahm etwas braunen Zucker statt weißen und ließ den Teig über 2 Stunden gehen. Je länger er geht, desto mürber wird er und desto dünner kann man ihn backen. 

Und so machte ich es auch mit der Soße. Ich gab Knoblauchzehen und Tomatenmark in einem Topf und briet alles mit etwas Olivenöl an. Schön scharf anbraten, erst dann entwickelt sich das volle Aroma! Dann nur noch eine große Dose Tomaten hinzu und kochen lassen. Besser gesagt köcheln und das mindestens 1 Stunde auf kleiner Flamme. Danach salzen und etwas Chilli dazu - keinen Pfeffer! 

Auf die Pizza sollte auch ausschließlich Mozzarella - also nahm ich normalen aus Kuhmilch, Büffelmozzarella und auch gehobelten aus der Tüte und schnitt alles klein und vermengte es. Fertig waren die Zutaten! 

Mein letzter Tipp ist dieser hier: Ofen auf 275 °C vorheizen und BACKBLECH DRINLASSEN!!

Das ist seehr wichtig, denn er fungiert hier als Pizzastein! Also Vorsicht walten lassen! Rollt euren Teig aus und legt ihn auf ein Stück Backpapier. Hebt dann das in den kochend heißen Ofen und lasst die Pizza nur knapp 8 - 10 Minuten drin! Es geht wirklich schnell & ich LIEBE das Ergebnis. Aber seht selbst.

Fast die perfekte Pizza - fast so wie die in Italien!
Wir hatten noch den Tisch hübsch gedeckt...
... einen grünen Salat dazu gemacht...
...und ein paar Snacks bereitgestellt.

Die Snacks hatten wir alle mitgebracht. In der Mitte sind z.B. Pringels mit Olivenöl & Rosmarin-Geschmack. Die hatte ich in DE noch nie gesehen und fand es ziemlich witzig. Haben auch wirklich gut geschmeckt.

Das durfte auch nicht fehlen. Italienischer Weißwein mit Eis.
Und für die Schwangere unter uns gab´s Pago Erdbeer aus Österreich... ;-)

Hachja, und das war´s auch schon. Es war ein schöner Abend mit leckerem Essen und vielen, vielen Geschichten rund ums Sonnenland Italien.

Die Pizzen habe ich nacheinander gebacken - so bekam jeder ständig frische Stücke und keiner musste warten.

Ich hoffe euch hat mein kleiner kulinarischer Ausflug nach Italy gefallen, das mit dem Reisebericht wird noch ein bisschen dauern, da ich momentan einfach keine Zeit für finde und das werden riiiiesen Posts... :-)

Kommentare :

  1. Die Pringles mit Rosmarin habe ich neulich auch hier im Supermarkt entdeckt und sie mir sofort geholt (ich liebe Rosmarin!). Es gibt sie also inzwischen auch in Deutschland ^^.

    Das klingt nach einem wunderbaren Abend, und hmm, die Pizza war bestimmt absolut köstlich, so, wie die aussieht!

    Liebe Grüße,
    Mareike

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deinen äußerst lehrreichen Post über's Pizzabacken! Ich werde demnächste so einige Tips beachten :) Ich freue mich schon, wieder Pizza zu backen :D

    Liebe Grüße
    strawberryred

    AntwortenLöschen
  3. Sieht alles super lecker aus :) Und mir gefällt die Tischdeko :) Jetzt hab ich auch Lust auf nen italienischen Abend :D

    AntwortenLöschen
  4. Mhhh, herrlich! Ich liebe übrigens die Teigkringel bei den Snacks! Ein Glas Weißwein und die Kringelchen und die Welt ist wunderbar :D

    AntwortenLöschen
  5. Wow sieht die Pizza lecker aus :D Das muss ich auch ausprobieren :) Ich finde Pizza echt lecker, esse sie aber irgendwie sehr selten. Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs