How to welcome a new Family!

21. Juli 2013

Meine lieben Leser. 

Alle müssten es bisher mitbekommen haben; es gibt einen neuen Mann in meinem Leben: meinen zuckersüßen Neffe!

Und da meine liebe Schwester mit ihrem Mann etwas holterdipolter aufbrechen musste zum Krankenhaus, als die Wehen einsetzten, habe wir uns überlegt, wie wir ihnen die Heimkehr ins neue Leben mit Kind so schön wie möglich gestalten konnten. Ich überlegte mir sofort ein paar Do-it-Yourself-Sachen, buk einen Kuchen und meine Mutter besorgte Blumen, half mir bei allem und wusch die Wäsche, die noch da war (damit meine Schwester das so kurz nach der Geburt nicht machen musste).

Einen kleinen Einblick gebe ich euch also heute und die DIY kommen in den nächsten Tagen online.

Als mein Neffe/Patenkind geboren wurde, waren wir 3 Stunden später da und haben u. a. die ersten Fotos von ihm und seinen Eltern gemacht. Da uns eines von den dreien besonders gut gelungen ist, habe wir es am nächsten Tag gleich ausdrucken lassen und gerahmt. Natürlich kam dieses Bild in den Flur, zusammen mit einem hübschen Blumenstrauß (sozusagen als Begrüßungskomitee).

(Ich habe sie mal geschwärzt, aber  'you know what i`m talking about')

 In der Küche hat meine Schwester eine kleine Tafel, an der sich normalerweise jeder verewigen kann, aber ich schrieb einfach mal einen kleinen Willkommensgruß darauf.


Ein selbstgenähtes Mobile wurde im Zimmer des Kleinen aufgehängt...


Und an die Haustür kam eine von mir selbstgemachte Girlande.

 Außerdem hatte ich noch einen Kirschlikuchen gebacken, den sie zum Frühstück am nächsten Morgen essen konnten - vor dem Einkaufen etc.

 Nunja - was soll ich sagen. Meine Schwester hat sich riesig gefreut. Ich finde es schön, Menschen mit Kleinigkeiten eine Freude zu bereiten und gerade in so einer Situation, in der alles neu und anders ist, braucht man die Familie, die einem den Rücken stärkt und eventuell auch mal kleine Dinge wie diese hier arrangiert. Wäsche waschen ist für meine Mutter kein Problem - für eine Frau, die gerade ein Baby geboren hat, ist es nicht die angenehmste Aufgabe. Also finde ich es nur legitim, wenn man ihr unter die Arme greift - sie hat schließlich mit dem Baby genug zutun.

Nagut, dann will ich mich mal wieder um andere Dinge hier kümmern. ;-P

Vergesst nicht, die nächsten Tage mal reinzuschauen, die DIY kommen bestimmt. Habt noch einen schönen Sonntag!

Kommentare :

  1. Einfach wunderbar von euch, da würde sich jede frischgebackene Mutter freuen =)

    AntwortenLöschen
  2. Die frischgebackene Mami hat sich wahnsinnig darüber gefreut :-)
    Ihr wart mir eine super Hilfe und ich war euch echt dankbar dafür.

    AntwortenLöschen
  3. Das selbstgenäht Mobile sieht echt toll aus :) Liebe Grüße :)

    melody-of-beauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs