Do it Yourself! - Rundes Perlenarmband (auf eine Kordel gestickt)

7. Juli 2013

Meine lieben Leser!

Ich habe es schon immer geliebt, mit Perlen zu arbeiten. Als Kind habe ich Perlentiefe gefädelt und irgendwann habe ich die Perlendöschen in die Ecke gestellt und mich mit vielen anderen Sachen beschäftigt, aber nich mehr mit dem Perlenweben oder Sticken etc. Vor einiger Zeit sah ich ein DIY-Video, bei dem man die sogenannten Chan Luu-Armbänder selbstmachen konnte. Ich war sofort begeistert und setzte mich daran. Eins gab das andere und ich unterhielt mich mit 2 meiner Kolleginnen darüber und eine davon zeigte mir eine sehr hübsche Kette, die allerdings wieder mit einer anderen Technik "beperlt" wurde. Auch das wollte ich ausprobieren und so ist dieses Armband hier entstanden. Heute will ich euch zeigen, wie ich es gemacht habe und vielleicht habt ihr auch mal Lust, wieder mit Perlen zu arbeiten - für mich ist das Entspannung pur.

Ihr braucht:

1 Kordel, ca. 8 mm dick (schaut mal in Nähbedarfsläden nach, z.B. Alfatex)
1 dünne Nadel 
1 sehr dünnen Faden eurer Wahl (Baumwolle oder Nylon oder Polyester)
Rocailles oder Miyuki oder Toho Perlen (gibt´s im Internet um einiges günstiger als im Laden, z.B. hier)
1 Verschluss eurer Wahl (z.B. diese hier)

(+ etwas Geduld und Feingefühl)


Schritt 1: Ihr messt aus, wie lang eure Kordel sein soll. Legt sie z.B: locker um euer Handgelenkt und schneidet dann die passende Länge ab.

Schritt 2: Befestigt eine Seite der Kordel mit einem Clip - wie oben zu sehen - an einem Stück Pappe.

Schritt 3: Messt einen längeren Faden ab und fädelt ihn in eure Nadel. Befestigt den Faden an der Kordel, gleich unter dem Clip. Stecht ein oder zwei Mal durch die Kordel um den Faden wirklich zu fixieren.

Schritt 4: Legt ein Farbschema für euer Armband fest. Sucht euch die passenden Perlen heraus und legt sie vor euch hin. 

Schritt 5: Jetzt fädelt so viele Perlen auf euren Faden, wie genau ein Mal um die Kordel passen. Bei mir hier waren es 11 Rocailles. 


Die nächsten Schritte sehr ihr nun oben im Bild. 

Schritt 6: Lasst die gefädelten Perlen zum Ende des Fadens rutschen und legt sie mit dem Faden ein Mal rundherum.

Schritt 7: Stecht mit der Nadel durch die erste Perle auf der anderen Seite und zieht alles vorsichtig fest. Die Perlenreihe muss sich jetzt genau um die Kordel schmiegen. 

Schritt 8: Fixiert die Reihe, indem ihr mit der Nadel durch die Kordelmitte stecht und alles festzieht (vorsichtig!).


Und schon ist eine weitere Reihe geschafft. War doch gar nicht so schwer, oder? 

Und genau so verfahrt ihr von der ersten bis zur letzten Reihe eures Armbands. Es erfordert etwas Geduld, aber mir macht sowas wirklich Spaß und vor allem sieht man ein Ergebnis!

Euer letzter Schritt ist es, einen Verschluss anzubringen. Ich hatte in einem lokalen Bastelladen einen Verschluss zum Zusammenquetschen gekauft und der funktioniert gut.


Sollte eine Reihe mal aufgehen, könnt ihr sie ganz einfach wieder festnähen. Überhaupt kein Problem; die anderen Reihen gehen meist nicht mit auf.


Und schon ist es fertig und wartet darauf, getragen zu werden. Ich liebe es...

Macht ihr auch Perlenarmbänder selbst? Habt ihr vielleicht Lust darauf bekommen?
Lasst es mich wissen!

Kommentare :

  1. Ich danke Dir meine Liebste!!! Das sieht einfach super aus und mir juckt's jetzt schon in den Fingern! Freitag nach der Arbeit werde ich gleich losspringen und die verrückte Perlenlady geben :D

    AntwortenLöschen
  2. Das muss ich auch mal ausprobieren! Tolle Anleitung! Ich habe auch noch ganz viele Perlen von früher! :D

    AntwortenLöschen
  3. Oh ist das schön :D Ich will auch so eins haben :) Muss ich bei Gelegenheit ausprobieren :) Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja total hübsch! Spätestens jetzt habe ich Lust sowas zu machen. Danke für die Anleitung!

    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich seh grade, ich MUSS sowas machen, schließlich tragen die Perlen meinen ursprünglichen Nick, Miyuki. :-D

      Löschen
  5. hallo finde die Fädeltechnik sehr gut und es wird auch eine schlauchtechnik, eine frage hätte ich welche perlen kann man dazu nehmen

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs