Wenn´s mal wieder schnell gehen muss: Rhabarber-Pudding-Tarte

18. Juni 2013


Meine lieben Leser!

Es ist Sonntag, eigentlich wolltet ihr nichts machen und einfach mal den freien Tag genießen und auf einmal kündigt sich Besuch an. Oder ihr habt Lust auf etwas Süßes zum Nachmittagskaffe aber wollt keinen großen Aufwand betreiben. Oder ihr seid einfach mal faul und habt Hunger. Dann habe ich genau das richtige für euch heute: Eine Rhabarber-Pudding-Blätterteigtarte.

Ihr brauch auch nur genau 5 Zutaten:

1 Rolle Blätterteig
1 - 2 Rhabarberstangen
1/2 P. Vanillepudding
Zucker
250 ml Milch

Und schon seit ihr dabei - mehr ist nicht nötig. Ofen also auf 180°C vorheizen und  los geht´s:

Rhabarber schälen & in Scheiben schneiden.
Blätterteig auf einem Blech auslegen - Ecken umschlagen, damit der Pudding nicht ausläuft.
1/2 Packung Vanillepudding nach Packungsanleitung kochen...
...und noch heiß auf dem Blätterteig verteilen.
Nur noch den Rhabarber darauf verteilen & etwas Zucker darüber streuen...
...und bei 180 °C ca. 15 - 20 Minuten backen.
Lasst es etwas abkühlen - dann könnt ihr den Blätterteig besser schneiden.
Einfach, lecker & schnell gemacht!
Wer will nimmt noch etwas Sahne dazu - wer nicht, lässt sie weg.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Kommentare :

  1. Mhhh, das sieht gut aus und geht so flott - allerdings würde ich Aprikosen drauf legen - ich bin so heiiiiikel :D

    AntwortenLöschen
  2. Yummy *.* Ich liebe Rhabarber :D Ich glaube das wäre genau das richtige für mich :) Liebe Grüße :)

    http://melody-of-beauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs