Vegetarische California-Roll (Sushi) mit Mangold

31. Mai 2013


Sooo meine lieben Leser,

gestern habe ich euch die Grundlagen gezeigt, heute folgt die Kür. ;-)
Nunja, nicht ganz, aber sie sehen schon sehr hübsch aus.

Ihr braucht:

1 Noriblatt
Gekochten und gewürzten Sushireis
Schwarzen Sesam
2 - 3 Hände voll Mangold
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer

Erstmal wieder den Reis vorsichtig aber fest auf das Noriblatt bringen...
...jetzt den schwarzen Sesam darüber verteilen.
Jetzt ein bisschen Frischhaltefolie darüber legen...
...etwas festdrücken..
...und umdrehen.
Mangold mit Knoblauch anbraten und auf das Noriblatt legen.
Das Rollen ist etwas tricky, aber mit ein bisschen Vorsicht bekommt das jeder hin. Plastik festhalten und nicht einrollen!
Zum Schluss noch etwas anfeuchten, damits auch wirklich zusammenhält.
Taddaaa. Und fertig! Veggie Californiaroll. :-)
Noch ein bisschen hübsch geschnitten...
...und zusammen mit den anderen angerichtet und schon ist das Essen fertig.
Delicious Dinner...
Yumm...Yumm...Yumm...
Wenn ich mir die Bilder so ansehe, möchte ich schon wieder welche. Na toll...

Ach und noch ein kleiner Tipp am Rande: Diese vegetarische Variante hält sich auch im Kühlschrank bis zum nächsten Tag. Übriggebliebene Röllchen muss man also nicht wegschmeißen!

Viel Spaß beim Rollen und wenn ihr eigene Fotos habt: Her damit! Postet sie bei Facebook oder bei Instagram und sagt mir Bescheid. Ich bin gespannt!

Kommentare :

  1. Hallo Christina,

    vielen Dank für die tolle Anleitung. Ich liebe Sushi - lecker, da bekomme ich jetzt Hunger....mmmhhh.
    Wünsche dir ein tolles Wochenende.
    LG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende - vor allem ein sonniges!

      Und allen, die das hier lesen gleich mit. ;-)

      Löschen
  2. wenn nich grad roher Fisch dabei ist, kann man auch "herkömmliche" Sushi einen Tag im Kühlschrank aufbewahren.. Geruchsprobe hilft da ungemein.. ;o)

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wider soooo lecker aus :) Da bekomme ich gleich hunger :D Muss ich auch unbedingt ausprobieren! Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  4. Wow die ist dir echt super gelungen! Bei mir sehen die immer furchtbar aus :D
    Patrizia

    http://elle-la.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Yummi, das sieht ja schon wieder so gut aus :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    stilkueche.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Dankeeeee! Grade durch klassische "Sushi selber machen vegetarisch"-Suche deinen Blog entdeckt <3! Und direkt auch deinen Instagram Account mal hinzugefügt... Gestern hab ich mein erstes eigenes Sushi-Kit geholt im Asialaden und am WE jetzt gibt es fröhliches hin und her probieren! Bilder sind bei sowas immer super, mit deiner detaillierten Anleitung fühl ich mich gleich ein wenig sicherer. Gibts noch Tipps was an vegetarischen Inhalten besonders lecker schmeckt? Ich wollte mit klassischer Gurke beginnen und mich zu sowas wie angebratene Möhrchenstreifen/Tofustreifen etc. vorarbeiten. Besten Dank & liebe Grüße ausm Ruhrpott, Melanie

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs