Caro backt: Puddingkuchen mit Kokos

11. März 2013

Hallo liebe Leser von Christinamachtwas,

ich bin die Schwester von Christina und habe mich bereit erklärt, ab und an auch eins meiner Lieblingsrezepte mit euch zu teilen.
Als Einstieg bekommt ihr von mir einen schnellen, einfachen und doch heißgeliebten Blechkuchen.

Ihr benötigt dafür:

Für den Boden:
250 g Zucker
250 g Butter
150 g Mehl
6 Eier
4 EL Kakao
1 P. Backpulver
Für den Belag:
2 Becher Schmand
2 Becher Schlagsahne
2 EL Zucker
2 Päckchen Paradiescreme Vanille
Für das Topping:
100 g Kokosraspeln
75 g Butter
75 g Zucker
Und so funktionierts:

Verrührt alle Zutaten für den Belag in einer Schüssel.
Die fertige Masse auf ein normales Backblech geben und bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen. Stricknadeltest (ich nehme immer ne Rouladennadel) nicht vergessen.



So sollte der fertige Boden dann aussehen.


 Nehmt nun eine weitere Schüssel, macht alle Zutaten hinein und verrührt sie. Ich weiß, ich habe auch erst gedacht man müsste die Sahne vorher schlagen und dann unterheben. Nein, alles auf einmal miteinander verrühren :o)

 Die steif geschlagene Masse anschließend auf den abgekühlten Boden geben.


Nehmt nun eine kleine Pfanne und gebt die Zutaten für das Topping hinein.


Auf mittlerer Stufe die Kokosraspeln anbräunen.

Zum Schluß die Kokosraspeln auf den Kuchen streuen und schmecken lassen :-)

Bis zum nächsten Mal...
Caroline

Kommentare :

  1. Pudding ..... Kokos.... da bin ich dabei! Vielleicht hilft ja die Kokosnuss dabei, den gerade wiederkehrenden Winterblues zu bekämpfen!

    Gleich mal die zutaten auf Einkaufsliste setzen :)

    Lieben Gruß Michéle

    AntwortenLöschen
  2. Und das, wo ich doch gerade so einen Süßhunger habe :D Sieht ja klasse aus!

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs