Basilikum und andere Kräuter in der Wohnung züchten ist gar nicht so einfach wie es sich anhört.

5. März 2013

Meine lieben Leser!

Ich liebe frische Kräuter und wollte sie schon immer mal in der Wohnung züchten - am Liebsten Basilikum. Denn egal wo man diese kleinen Pflänzchen kauft, nach wenigen Tagen sind sie dahin. Das ist wirklich ärgerlich, wenn man nicht alles so schnell aufbrauchen kann oder will und dann nach 2 Tagen lässt es die Blätter hängen und man kann es wegschmeißen. Was für die Produzenten gut ist, ist für uns einfach nur ärgerlich.

Also selbst ist die Frau und los geht´s.

Am 02.02.2013 kauften wir eine Anzuchtbox und Samen. Unten habe ich ein paar Steine reingelegt, dann fertige Kräutererde (ich denke andere Erden gehen genauso gut) darübergestreut...
...und nun kommen die Samen. Helles und dunkles Basilikum, Dill und Schnittknoblauch. All das sind Kräuter, die ich nicht schon draußen in meinen Kräutertöpfen habe.

Ja, ich weiß, die Erde ist ein wenig zu nass, dass hatte sich aber nach ein paar Tagen gelegt und den Keimlingen hat die extra Feuchtigkeit auch nicht geschadet.
Ihr müsst ein wenig aufpassen, denn Basilikum und Dill sind Lichtkeimer, d.h. ihr dürft die Samen nicht unter die Erde schummeln, sonder die müssen oben drauf liegen bleiben. Schnittknoblauchsamen mögen dagegen lieber die Dunkelheit in der Erde.

So, und nun heißt es warten und die Aufzuchtbox an eine helle Stelle (am Besten die Fensterbank) stellen.

Nach 4 Tagen: die ersten Keimlinge sind da!
Auch die ersten schwarzen Basilikum-Keimlinge recken sich dem Licht entgegen.
Und das war am 08.02.2013 - etwas windschief, aber es wird!
Nach knapp 1 Woche hat auch der Dill einen ganz schönen Schuss gemacht. Jetzt muss er nur noch seine Samenkappen loswerden...

25.02.2013: Mir fällt der Aufzuchtbehälter von der Fensterbank beim Gießen und Begutachten. Ich musste die Minipflanzen umsetzen, denn es ist nur noch knapp die Hälfte des Basilikums lebensfähig und von dem Rest will ich gar nicht erst anfangen. Nunja. Da das Umsetzen sowieso irgendwann anstand (Basilikum mags tiefer) habe ich das eben heute gemacht.

Die Reste des Basilikums...Das rote hat es leicher kauf überlebt...

Die ziemlich traurigen Überreste des Dills. Mal sehen, ob das nochmal was wird. So wirklich glaube ich ja nicht daran...

Also kommen nochmal ein paar Basilikumsamen in den Topf vom Dill - mal sehen, was darauf wird.
To be continued...

Zieht ihr eure Kräuter selbst oder kauft ihr sie fertig im Töpfchen?

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs