GÜ-Dessert nachgemacht: Schwarzwälderkirsch-Dessert

5. Februar 2013




Meine lieben Leser!

Ihr kennt doch bestimmt alle die GÜ-Desserts, die es mitlerweile in fast jedem Supermarkt zu kaufen gibt. Ich finde die meisten davon wirklich lecker und habe mich schon oft mit dem Gedanken getragen, diese selbstzumachen. Jetzt hatte ich mal Lust dazu und hier ist das Ergebnis: Schwarzwälderkirsch-Desserts!

Ihr braucht (für 4 Portionen):

Boden: 

Schokoladencookies eurer Wahl
etw. Butter

Mittelteil: 

1/2 Glas Sauerkirschen 
1/2 PK. Vanillepudding

Topping:

Kleines Pöttchen Mascapone
100 ml Sahne
2 EL Zitronensaft
etw. Vanille
1 Pr. Zucker

Und so wird´s gemacht:

Gebt das halbe Glas Kirschen mit dem Saft in einen Topf und gebt 1/2 Packung Puddingpulver hinzu.

Sollte dann so aussehen; ohne Klumpen!

...und nach dem Aufkochen so. Lasst die Kirschen jetzt an einem kühlen Ort auskühlen.

Währenddessen könnt ihr eure Cookies kleinhexeln.

Mit etwas geschmolzener Butter lässt sich die Masse super zu einem Boden formen.
...Nun kommen die Kirschen drauf...
Schlagt jetzt die Mascapone mit der Sahne & dem Zitronensaft auf. Abschmecken mit etwas Zucker und Vanille nicht vergessen!

Gebt nun die Mascaponecreme in die Förmchen.
Die drei Schichten... Schwer zu erraten, was? ;-)

Mit ein bisschen Kakaopulver und einem Schokostern verziehrt, wird euer Dessert richtig fotogen.

Nach ein bisschen Zeit im Kühlschrank sind sie verzehrfertig. Und sooo lecker.

Ich wünsche euch einen guten Appetit!

...Ja... Das ist jetzt das letzte Bild!

Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare :

  1. Hey, was für eine tolle Idee :-) Das selbstgemachte GÜ scheint auch nicht so zeitaufwendig zu sein und schmeckt bestimmt viel besser als das Original! Bin schon gespannt auf deinen Käsekuchen, den du gestern im Ofen hattest ;-) lg

    AntwortenLöschen
  2. Oh wow sieht das gut aus!
    Ich habe die GÜ Desserts noch nie probiert...gesehen habe ich sie zwar schon oft, aber der Preis hat mich dann doch immer vom Kauf abgehalten. Aber Dein Dessert schreit "mach mich!"...

    AntwortenLöschen
  3. schaut sooooo lecker aus!!! Und einfach herzustellen dürfte es auch sein :D
    Ich darf zwar keinen Pudding od keine Mascarponecreme essen, aber meine Liebsten würde ich damit sehr gerne damit verwöhnen!! supiiii!

    lg manu
    http://norba215.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  4. Oh wow...da sieht so lecker aus! Darf ich mich darin baden :D?
    ich will mich da sofort rein legen, hihi! Nein wirklich, find ich klasse, dass dus nachgemacht hast :D ich bin bei dem GÜ nämlich immer skeptisch gewesen...aber das hier würde ich glatt nachmachen!!!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Es schaut nicht nur göttlich aus, sondern es schmeckt auch famos! Nun eine andere Frage: Magst nicht mal versuchen ein Lemon-Cheescake Gü nachzukochen? ;) Ich bin leider nicht so bewandert im "Rezept-Erfinden".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das freut mich sehr!

      Ich kanns versuchen - ich habe noch 1, 2 andere Käsekuchen-Nachtisch-Ideen. Mal sehen, ob´s der Cheesecake dann in den Blog schafft. Also immer mal wieder vorbeischauen. ;-)

      Löschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs