Plätzchenzeit: Zimtsterne

11. Dezember 2012


Liebe Leser!

Draußen ist es bitterkalt und die Bäume sind unter Schneeschichten begraben und so langsam aber sicher geht es mit meinen Plätzchenrezepten dem Ende zu und heute habe ich nochmal einen Klassiker für euch.

Ihr braucht:

6 Eiweiß
400 gr. Puderzucker
400 gr. gemahlene Mandeln
2-3 Tl. Zimt, gemahlen

außerdem:

Eiweiß + Puderzucker als Guss
evtl. Mandeln zum Kneten


Stellt aus dem oben genannten Zutaten einen Knetteig her. Manchmal ist er noch sehr klebrig, nehmt dann noch mehr gemahlene Mandeln.
 
Nehmt auf keinen Fall Mehl zum kneten! An Zimtsterne kommt kein Mehl!

Rollt den Teig aus - nehmt gemahlene Mandeln, damit er nicht am Tisch klebt. Jetzt könnt ihr Sterne ausstechen.


Stellt aus dem Eiweiß und Puderzucker eine Glasur her. Die genaue Zusammensetzung ist unterschiedlich, da jedes Eiweiß unterschiedlich ist. Try it!

Nehmt einen Teelöffel und verteilt die Glasur vorsichti auf den Sternen. Sollte etwas von der Glasur herunterlaufen, wischt es ab, denn beim Backen kann das schnell verbrennen und außerdem sieht es nicht schön aus...

Backt sie jetzt bei 160 °C ca. 8 - 10 Minuten.

 Ihr müsst bei denen wirklich wirklich aufpassen, denn die Glasur wird sehr schnell gelblich, wenn ihr sie zu lang im Ofen lasst. Also immer wieder zwischendurch nachsehen.

Viel Spaß beim Nachbacken!





Kommentare :

  1. Zimtsterne - ich liiiiebe sie! Wie kannst du nur die Glasur so schönverteilen? Bei mir sieht das leider nie so toll aus - ich hab aber auch nicht so viel Geduld dafür ;-) lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, der Schlüssel ist die Geduld. ;-)

      LG
      Ina

      Löschen
  2. Mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen :)

    ♥, Nina

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs