Plätzchenzeit: Anisplätzchen (die auch deckeln!)

1. Dezember 2012


Liebe Leser!

Heute gibt´s mein Anisplätzchen-Rezept.

Meine Oma mütterlicherseits hat diese Plätzchen gebacken, da war meine Mutter noch ein Kind. Also haben sie sozusagen nostalgischen Wert. :-)

Ihr braucht:

200 gr. Puderzucker
2 Eier
175 gr. Mehl
2 TL Anis, gemahlen
1 Tl Sahnesteif

1. Siebt den Puderzucker in eine Rührschüssel.

2. Gebt die Eier hinzu (die ganzen!) und schlagt die Masse auf höchster Stufe (z.B. in der Kitchenaid) ca. 2 Minuten.

3.  Siebt das Mehl und den Tl Sahnesteif und gebt es auf 2 x (!!) zu dem "Puderzucker/Ei-Schaum".

4. Gebt nun den Anis dazu, wenn ihr den Geschmack intesiver haben wollt, nur zu.

5. Setzt mit einem Spritzbeutel mit Lochtülle kleine Häufchen (je kleiner, je besser) auf ein mit Backpapier ausgelegte Blech.

6. Um zu "deckeln" müssen die Plätzchen jetzt 2 - 3 Stunden/ über Nacht ruhen.

7. Backt die Anisplätzchen bei 150 °C 12 - 14 Minuten. Achtet darauf, dass sie nicht zu dunkel werden.


"Gedeckeltes" Anisplätzchen. :-)
Viel Spaß beim Nachbacken!


Kommentare :

  1. Oh,freu,freu-die sind soooo lecker!Das Rezept wandert gleich ins Backbuch!
    Tausend dank!

    AntwortenLöschen
  2. Deine Anisplätzchen sind die besten die ich je gegessen habe😃 Sie werde auch jedes Jahr jetzt dabei sein

    AntwortenLöschen

Kommentare sind für mich wie ein besonders schönes Dessert, also:

♥ Danke für jedes liebe Wort ♥

PS: Negative anonyme Kommentare werden kommentarlos gelöscht.

Made With Love By The Dutch Lady Designs